Home Reviews Blogroll About Impressum

Dienstag, 8. Juni 2010

Burt's Bees Res-Q Ointment

Kleines Wehwehchen? Blauer Fleck, Mückenstich oder rauhe Hautstellen? Dafür und für nochviel mehr ist die Res-Q Salbe ein wahres "universelles Specificum". Das nostalgisch angehauchte Metalldöschen ist erstaunlich klein, in etwa wie ein Pillendöschen. Ob der bärtige Mann nun Herr Burt ist, weiß ich nicht.
Jedenfalls gibt diese Salbe einen wunderbaren Duft frei, sobald man die Dose öffnet. So riecht heilende Hautberuhigung! Lavendel ist vorherrschend, ein paar weitere ätherische Öle runden den Duft ab. Ganz wunderbar erfrischend! Die Konsistenz lässt sich mit der von Vaseline vergleichen, nur dass diese Salbe etwas fester ist und natürlich rein pflanzlich ist und keine bösen Paraffine enthält.

Wogegen hilft sie denn nun? Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sie das Jucken bei Mückenstichen lindert. Man muss sie dabei nur vorsichtig auftupfen. Toll ist sie auch bei wunder Schnupfennase, da bekommt man dann gleich eine Aromatherapie dazu geliefert. Auf frische Wunden würde ich sie sicher nicht auftragen, da sie dann vermutlich brennt aufgrund der ätherischen Öle; sie desinfiziert ja auch nicht. Aber auf abheilende Schnittwunden gebe ich sie, damit diese geschmeidig bleiben und weniger vernarben.
Manchmal will ich auch einfach nur dran riechen...
Auf der Haut ist die Salbe übrigens nicht grün. Der Pott wird mir sehr lange reichen, da man stets nur geringe Mengen benötigt.

1 Kommentar:

  1. Ich habe sie auch und benutze sie ganz begeistert auf Pickeln. Ich habe zwar nur selten Pickel, aber wenn dann gebe ich sie abends darauf und ich finde, dass sie schneller abheilen.
    Übrigens soll das Gesicht wirklich damals Burt gewesen sein.
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)