Home Reviews Blogroll About Impressum

Dienstag, 7. September 2010

Eine Nacht mit CHANEL

Aus Jux, Dollerei und einer Prise wissenschaftlichen Forscherdranges habe ich meinen rouge coco "Chintz" mal über Nacht getragen. Mein Mann guckt, was ich kurz vorm Schlafengehen auf den Lippen trage und sagt: Aber ich seh dich doch nachts nicht!
-.-

Ich wollte nicht auffallen, sondern mal gucken, was ein CHANEL-Lippenstift so treibt, wenn man ihn stundenlang ohne Fresspause trägt. Aufgetragen wie immer, erst Lippenpflege (Dr.Hauschka), dann coco. Nur diesmal ohne Gloss, denn ich wollte auch testen, ob der auch ohne gut hält und NICHT austrocknet.
Also ab in die Heia (so intim kann man mit einem Lippenstift werden, dass man ihn sogar mit ins Bett nimmt) und durchschlafen.

Am nächsten Morgen, ich glaube es kaum, sind meine Lippen so weich wie ein Babypopo. Und sogar ein bisschen voller, was ich nun wirklich nicht verstehe. Aber den Babypopoeffekt erkläre ich mir damit, dass der Chintz die Lippenpflege konserviert hat, ca. 8 Stunden lang, und diese dadurch wie unter einer Frischhaltefolie wirken konnte. Wahnsinn. Ein bisschen Farbe war auch noch zu erahnen. Ich hätte vielleicht einen blutroten Lippenstift nehmen sollen, denn Chintz ist ja eher dezent. Die gute Haltbarkeit ohne Gloss schreibe ich aber eher der Tatsache zu, dass ich im Schlaf weder gegessen noch getrunken habe. Am Tage hau ich lieber noch'n bissl Gloss drauf, sicher ist sicher.

Trotz dieses wunderbaren Lippenfeelings am Morgen werde ich meine teure Kosmetik sicher nicht für diese nächtlichen Eskapaden ausschlachten. Dr.Hauschka tut auch ganz allein gute Dienste. Aber es war eine Erfahrung wert!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

So, dann äußer dich mal :)