Home Reviews Blogroll About Impressum

Dienstag, 18. Januar 2011

Auf Entdeckungsreise...

... durch die französische Welt der (Bio)Kosmetik. Jawohl, seit geraumer Zeit, sagen wir seit Dezember letzten Jahres, beschäftige ich mich eingehend mit den Produkten des gallischen Marktes, und zwar fast ausschließlich mit den biologischen Pflegeprodukten. Hauschka und Weleda sind nicht out, nein, aber mein Entdeckergeist und die Suche nach immer Neuem sind nicht aufzuhalten. Manchmal spielt der Preis eine Rolle, meistens jedoch die Wirkung eines Produktes und die ökologische sowie dermatologische Unbedenklichkeit. Ich suche für mich das Beste zum bestmöglichen Preis, und das Entdecken neuer Marken macht mir einfach Spaß. Einige Produkte habe ich schon getestet und will nun mehr, mehr, mehr davon!

Die Marken, um die es in kommender Zeit sicher noch häufiger gehen wird, sind dem deutschen Verbraucher größtenteils unbekannt, aber dennoch nicht schwer zu beschaffen für jeden, der über einen Internetanschluss verfügt oder an der französischen Grenze lebt. Ich möchte meine Begeisterung für diese (natürlich selbstgekauften) Produkte mit euch teilen und euch Einblicke in andere Marken und Produkte verschaffen, als die, die für gewöhnlich auf dem deutschen Markt erhältlich sind.

Woher kommt eigentlich diese plötzliche Begeisterung? Es war ein Buch, das mich als Beauty-Besessene von der ersten Seite an in seinem Bann hatte: Guide des Meilleures Cosmétiques 2011-2012 (Ratgeber für die besten Kosmetikprodukte von 2011 bis 2012).

Ein ausgewiesenes Team von Experten hat so ziemlich alle Hygiene-, Pflege- und Kosmetikprodukte, die der französische Markt hergibt, unter die Lupe genommen. Die besten sieben Produkte, die sehr hohen Ansprüchen in Puncto biologische Qualität, Inhaltsstoffe, Verträglichkeit, Wirksamkeit, Vergnügen beim Anwenden und Preis genügen müssen, sind in einer Rangliste aufgeführt. Teilweise wurden über 100 Produkte einer Kategorie getestet. Auf die drei besten Produkte wird dann im Buch noch genauer eingegangen sowie eine komplette Liste der Inhaltsstoffe sowie deren Ursprung (tierisch, pflanzlich, synthetisch usw.) aufgeführt. Und genau diese Rangliste ist für mich ein hilfreicher Leitfaden bei der Suche. Ein paar hübsche Teilchen habe ich schon, viele stehen noch auf der Warteliste :)

Frage an meine Leser: interessiert euch das Thema oder seid ihr grad beim Lesen eingeschlafen? Lasst mich in den Kommentaren wissen, ob ihr mehr über französiche Kosmetikprodukte erfahren möchtet.

Kommentare:

  1. Wenn, dann wäre es für mich nur interessant, wenn es diese Dinge auch hier zu kaufen gibt.
    Ich schaue selbst regelmäßig bei codecheck nach den Inhaltsstoffen, daher ist das Thema insgesamt schon wichtig.

    AntwortenLöschen
  2. Ich find das interessant und würde gerne mehr lesen. Ich probiere auch unheimlich gerne neue Produkte aus und beschäftige mich in letzter Zeit auch immer mehr mit Pflegeprodukten, was mich früher weniger interessiert hat. Und Bio und Natur wird sowieso immer wichtiger und "trendiger" ;)

    AntwortenLöschen
  3. Von einer Marke weiß ich, dass sie auch in Deutschland offiziell vertrieben wird, und zwar ist das Melvita. Aber die Produkte sind teurer als in Frankreich und nur online zu beziehen. Mir ist klar, dass es etwas umständlicher ist, wenn man seinen "Krams" im Ausland bestellt. Ich bin auch nicht jede Woche in Frankreich (leider), aber es gibt unter den vielen getesteten Produkten einige heiße Kandidaten, die mir den Mehraufwand wert sind. Und glücklicherweise verschicken die meisten franz. Onlineshops auch problemlos nach Deutschland. Aber zur Verfügbarkeit der Produkte werde ich dann in den Posts noch genauer eingehen.

    AntwortenLöschen
  4. finde ich sehr interessant, bin noch 2 wochen in frankreich und nicht abgeneigt, einiges zu erwerben. zu manchen produkten könnte ich sicher auch meinen senf beigeben, ahbe mir hier ne menge (pseudo)bio-sachen geholt.
    lg

    AntwortenLöschen
  5. @Jana: in den zwei Wochen werde ich nicht alles abgearbeitet haben ;) Soviel sei gesagt: Cattier, Melvita und Floressance haben durchweg gute Noten bekommen, da kannst du quasi blind drauf vertrauen. Cattier gibt's in den parapharmacies wie z.B. Parashop, Melvita auch, und Floressance soll es bei Intermarché und Leclerc geben.

    AntwortenLöschen
  6. Ich fände es auch toll, wenn du einige der im Buch besonders gut benoteten Produkte vorstellen würdest - ich fahre auch demnächst nach Frankreich, und möchte dort einiges einkaufen.
    Zum Thema Bio-Kosmetik in Frankreich: kennst die Bio-Sektion von Beaute-test.com/bio ?
    Ein schöner Überblick, was der französische Bio-Markt so alles hergibt, mit Reviews.

    AntwortenLöschen
  7. @anonym: Nee die Sektion kannte ich in der Tat noch nicht! Nur die "normale" Beaute-test Seite. Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  8. So, ich habe den Guide nun auch und bin am Schmökern. Am liebsten würde ich direkt los nach Frankreich fahren und an den Sachen schnuppern und testen :) Von Melvita werde ich auf jeden Fall was testen. Und Cattier ist ja dank dir schon länger in meinen Fokus gerückt. Vielen lieben Dank für deine Anregung, möchte ich dir nur mal sagen :) Ich mag sehr, dass du über französische Produkte schreibst.

    AntwortenLöschen
  9. Schmökern ist das richtige Wort... ich habe den Guide jetzt schon bestimmt 3 mal von vorne bis hinten durch und eine, ähem, nicht kurze Wunschliste :)

    AntwortenLöschen
  10. OH ein shampoo das wie eine Spülung wirkt oder besser eine shampoo die wie eine Spülung wirkt und das in NK Qualität *freu* haben will :) LG liv

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, Cattier gibt seit jetzt in Deutschland! Habe es bei Müller und Douglas gesehen! Das Buch kenne ich auch es ist genial :)

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)