Home Reviews Blogroll About Impressum

Mittwoch, 16. Februar 2011

Du machst die Haare schön, du machst die Haare schön!

Wenn mir ein Produkt gut gefällt, sag ich das immer gern weiter. Deshalb hab ich ja auch einen Blog! Heute ein wohl alter Bekannter, für mich sogar ein Dauerbrenner. Never change a winning team! Die alverde Feuchtigkeits-Haarkur ist der Messias meiner dauernd trockenen Haare. Seit ca. zwei Jahren benutze ich die Kur 1 Mal die Woche. Da Haare sowieso tote Keratin-Leichen sind, erwarte ich nicht, dass sich ihr Zustand dauerhaft durch äußere Anwendungen ändert. Man muss schon dranbleiben! Wenn die Sprungkraft schon nicht von innen heraus kommt, muss man ein bissi nachhelfen und zwar andauernd. Wer hat heutzutage noch Lust auf Silikon, Silikon ist out und daher will niemand mehr etwas damit zu tun haben. Die erste Zeile der Tube bestätigt meine Vermutung :) 
 
So, jetzt aber ma Butter bei die Fische! Diese preisgünstige Haarkur "macht einen tollen Job" (sorry, Denglisch im Hirn, habe gerade Potter-Hörbuch im Ohr) im unteren Drittel meiner schulterlangen Haarpracht. Auf dieser Höhe sind die Haare ja immer sehr heftigen Stößen, Haargummistricken und einem Haarfettmangel ausgeliefert. Das kann ich nicht dulden, denn ich stehe nicht auf strohige Spitzen und stumpfen Dschungelkind-Haarlook (ist nicht abwertend gemeint). Also gebe ich die Kur auf die nassen, gewaschenen Haare, und lasse sie einwirken während ich mich einem Peeling oder einer Nagelreinigung unter der Dusche hingebe. Meine Haare fühlen sich nach dem Pampern sooo toll, so weich und lebendig an (oh Gott ich hör mich wie ne Tante aus ner Schauma-Werbung an - aber es ist wahr!) und meine Naturwelle traut sich endlich hervor. Sprungkraft ist hier die Maxime. Der Duft ist jetzt nicht so der Burner, aber er ist nicht dominant und verfliegt flugst. Es bleiben glänzende, gepflegte Haare. Nur auf den Ansatz trag ich sie nicht auf, is klar. Da brauch ich keine zusätzliche Feuchtigkeit, dafür sorgt schon mein körpereigener Fettproduzent, ausreichend, nicht übermäßig. Kämmbarkeit ist auch easy, is klar, brauchen wir gar nicht von reden.
 
Ja, das wollte ich loswerden. Mit weniger als zwei Euro kann man seine Haare glücklich machen - und das auch noch so ziemlich bio! Es ist einfach immer wieder schön festzustellen, dass man etwas für sich gefunden hat, das die eigenen Ansprüche erfüllt :)

So, und jetzt ihr: habt ihr auch ein Starprodukt, mit dem ihr eure Mähne pampert?


Kommentare:

  1. Ich hab beim alverde Tweetkalender so eine Kur gewonnen, allerdings mit Avocado (glaub ich). Und muss zugeben, seit ich die benutze, hab ich ne deutliche Besserung feststellen können.

    AntwortenLöschen
  2. ich hab die kur auch und find sie gut!silikone sind out=)
    Ich mag auch die Glanzkur von alverde ganz gerne, hab aber sonst hab ich keinen Star, keine Sternchen nur sternschnuppen die ich schnell satt hab und die dann auch von der Bildfläche verschwinden^^
    LG Lea

    AntwortenLöschen
  3. Hey, hier kommt ja ein ganzer Alverde-Haarkur-Fanclub zum Vorschein!

    AntwortenLöschen
  4. muß ich mir mall anschauen ;-)!

    lg

    http://bestylekosmetik.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. ich mag alverde, aber die haarprodukte finde ich persönlich schrecklich. ich hab eher dickes, 10000 mal gefärbtes, leicht gelocktes, eher strohiges haar (hört sich nicht so toll an, ich weiß) und nach dieser kur hängen sie platt herab und fühlen sich an, als wären mir bei der wäsche 50% der haare ausgefallen:( aber haarprodukte sind individuell so verschieden wie mascaras glaube ich...

    AntwortenLöschen
  6. das finde ich interessant, weil ich schon lange eine haarkur für unter 20 euro suche, die meine ewig trockenen, spröden haare schön macht. leider waren die von mir getesteten alverde shampoos bislang nicht der hit, aber ich werde dieses schätzchen nochmal versuchen.

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab' die Kur auch, bin aber nur mäßig begeistert. Wofür sie eigentlich recht wenig kann, sondern vielmehr ich: Ich _weiß_, dass meine Haare nach Kuren jedweder Art und fast allen Spülungen zu flutschigem, plattem Schnittlauch werden (egal, wie viel oder wie wenig ich nehme), und trotzdem patsche ich hin und wieder Spülung oder Kur rein. Von wegen seine Haare mal verwöhnen und so. Hmja, eigentlich immer 'ne doofe Idee, aber ich lern's einfach nicht. (Bin aber mittlerweile auf den Trichter gekommen, dass Kur und Spülung _vor_ dem Waschen für mich besser funktionieren. Nur ist ja irgendwie auch doof, 90% der Pflege ist ja dann gleich wieder futsch. Aber ich hab' meinen Haaren was Gutes getan. Juhu. O.ô)
    Mein liebstes Haarpflegeprodukt sind daher Öle, damit komm' auch ich klar. Am beständigsten ist da bei mir wohl reines Kokosöl (nicht das teure Logonazeug, sondern aus der Bio(Lebensmittel)Abteilung im Supermarkt). Und ansonsten wird reingepatscht, was ich grade an Körperölen so da habe (meistens Weleda Wildrose oder Alverde Wildrose-Sanddorn).

    AntwortenLöschen
  8. Das mit dem rückwärts Haarewaschen lese ich zur Zeit auch immer öfter, hab's aber noch nicht probiert. Naja, für einige (mich z.B.) ist der Sinn einer Kur, meine Haarspitzen flutschig zu machen, damit sie wenigstens nicht zu allen Seiten abstehen.
    Was ich allerdings gerne mache, ist, bei einem Ölbad mit dem Kopf ganz unterzutauchen und danach erst meine Haare zu waschen. Ist vom Prinzip her ja eine Rückwärtswäsche :D

    AntwortenLöschen
  9. Rückwärts waschen, nennt man das so?
    Klar, ich find's auch irgendwie doof, weil ich denke, dass die Pflegewirkung größer ist, wenn man das Geflutsche drin lässt. Aber für Leute wie mich mit plätteanfälligen Flusen ist die Optik dann einfach doof (wobei ich das nach dem Färben auch MAL mache, dann gibt's halt nur 'nen Pferdeschwanz). (Jeder mit trockenen Haaren wird mich dafür hassen, aber ich wünsch' mir manchmal Trockene, damit man da so richtig viel Pflege reinschmeißen kann. Und ja, ich weiß, weniger ist mehr und so.)
    Wenn's für dich so schon funktioniert, ist doch alles paletti, da wär's ja Käse, dir was Anderes anzugewöhnen, nur weil das bei anderer Leute Fusseln besser klappt.

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)