Home Reviews Blogroll About Impressum

Donnerstag, 23. Juni 2011

Auf den Trichter gekommen

Hello you crazy party people,

heute berichte ich euch von einer Seife. Jaahaaa, nicht irgendeine Seife, sondern eine, die meine Einstellung zu Seife grundlegend verändert hat. Es begann mit etwas Glück:

Auf Jetties Blog habe ich vor Monaten ein kleines Beauty-Set gewonnen, darin eine Waldfusselseife. "Waldfussel" sagte mir nicht viel, habe den Namen hie und da mal auf Blogs schwirren sehen. Also legte ich die Halbkugelseife erstmal ins Körbchen wo Kandidaten hinkommen, mit denen ich nichts anzufangen weiß. Wie sollte ich irren!

Vor einigen Wochen nahm mich dann ein gewisser Seifenthread der Beautyjunkies gefangen. Die Erfahrungen mit den Waldfusselseifen, die dort ausgetauscht wurden, machten mich extrem neugierig. Ich konnte es einfach nicht glauben, dass man einem Stück Seife so viele gute Eigenschaften zuschreiben kann! Und zack bestellte ich ein paar Seifen bei der guten Waldfussel-Dame. Die kommen aber erst im Juli an, weil einige davon noch reifen müssen. Egal, ich erinnerte mich, dass ich ja noch eine original Waldfusselseife in meinem Körbchen habe!!
 So sieht sie aus:

Ich wäre am liebsten sofort unter die Dusche gesprungen, so aufgeregt war ich. Die Beautyjunkies hatten geschrieben, dass die Seifen ihre Haut so weich und geschmeidig machen. Ich will auch! Am nächsten Morgen packte ich also diese Seife und duschte damit. Ich bin mit der Halbkugel über meine nasse Haut gefahren und habe sie dann überall verteilt und einmassiert. Hat mäßig geschäumt, aber dennoch hervorragend gereinigt. War ne Sache von 4 Minuten. Abspülen, fertig.

Und dann kam der Big Moment. Meine abgetrocknete Haut fühlte sich an, als wäre eine gute Feuchtigkeitslotion in die Haut eingezogen. Ich konnte es nicht fassen. Wie konnte eine Seife das hinkriegen? So ein gesundes Hautgefühl, nicht schmierig, nicht klebrig, nicht schuppig oder was weiß der Geier, sondern einfach nur glatt und geschmeidig. Wie die Beautyjunkies berichtet hatten. Und ich bin die letzte, die an Placebo-Effekte glaubt, das könnt ihr mir glauben.



So, was ist denn das jetzt für eine Seife? Mein Exemplar heißt Waldfussels Baba Riso Orange Tapioka - Massageseife mit Babassu und Reiskeimöl und kostet in Waldfussels Onlineshop 6 Euro. Der Hauptbestandteil, Babassuöl, stammt aus kontrolliert biologischem Anbau und ist, so vermute ich, verantwortlich für die fantastische Pflegewirkung. Die kleinen Tapiokaperlchen haben einen leichten, angenehmen Massageeffekt. Die Seife duftet nach Vanille und herben Kräutern, ein wenig Weihrauch und weihnachtliche Orange rieche ich da auch noch am Rande. Gut, mein Lieblingsduft ist es nicht grade, aber als störend empfinde ich ihn auch nicht.

Mädels, das war ein augenöffnendes Erlebnis. Ich bin so wahnsinnig gespannt auf die Lieferung meiner Bestellung (darin zwei Salzseifen, die meine Gesichtshaut in den Griff kriegen sollen)! An den Tagen, an denen ich mich nicht eincreme, nehme ich einfach die Baba Riso und gut ist. Ganz tolle Sache.

Nun interessiert mich brennend, ob ihr auch Erfahrungen mit Waldfussel-Seifen habt? Das Sortiment ist zwar überschaubar, aber auf heiße Tipps bin ich sehr gespannt. Erzählt!

Jana

Kommentare:

  1. Ich habe mit den Waldfussel Seifen noch keinerlei Erfahrung. Aber im Stammforum sind sie ganz verrückt danach

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt machst Du mich aber auch neugierig! ich habe schon mal im Forum davon gelesen, bin aber nicht wirklich tiefer eingestiegen. jetzt werde ich gleich mal den Shop und den Thread nagucken :) Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  3. @beautyjagd: Du stehst doch so auf Babassu ;) Ich werde auf jeden Fall auch von den anderen Seifen berichten, wenn ich sie unter die Lupe genommen habe :)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ich warte auch gerade auf meine erste Waldfussels Seifen Bestellung :-) Übrigens bin ich ebenfalls sehr gespannt auf die Salzseife...

    LG SarahKay

    AntwortenLöschen
  5. Sarah,

    ja die BJ können einen ganz schön anstecken ;)

    AntwortenLöschen
  6. Salzseife pur: ROCKT.
    Ich verschenke ihre Seifen zu meiner Hochzeit, das steht schon fest. Als Gastgeschenk. Die Sachen sind genial! Ich mochte ihre Fenchelseife dabei hasse ich (eigentlich...) Fenchel. Verrückt, oder?

    AntwortenLöschen
  7. Die Salzseife habe ich schon getestet und sie ist mit Abstand die pflegendste Gesichtsseife, die mir zwischen die Finger gekommen ist.

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)