Home Reviews Blogroll About Impressum

Freitag, 19. August 2011

Die Glitzchen und CHANEL Quartz

Hallo Ihr Lieben,

tadaa, ab heute werde ich Jana auf diesem wunderschönen Blog hoffentlich regelmäßig unterstützen dürfen

Mein Name ist Glitzchen, ich bin 32 Jahre und seit meinem Studium mittlerweile ein paar Jährchen berufstätig. Ich bin – oh was für eine Überraschung – seit Jahren schwerverliebt in Kosmetik und Deko und werde dieser Leidenschaft ab sofort auch hier frönen.

Pflege-technisch bin ich eine "Naturkosmetiktante" und weil Konsequenz stinklangweilig und so gar nicht mein Fall ist, setze ich in dekorativen Belangen auf konventionelle Kriegsbemalung. Ich werde hier meine Lieblingsprodukte vorstellen und Euch meine Meinung kundtun, vielleicht traue ich mich auch mal an ein EOTD. Alles in allem, bin ich ziemlich aufgeregt und als absolute Blogger-"Jungfrau" immer offen für konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge und hoffe, dass Euch der "Zuwachs" gefällt.

Mein erster Beauty-Post springt gleich mal auf den derzeitigen Hype-Zug auf und soll um den neuen Chanel-Lack "Quartz" gehen, der seit letzter Woche mit der neuen Herbst-Kollektion von Chanel käuflich zu erwerben ist. Beautyjunkie der ich bin, bin ich sofort zum Douglas gerannt, und war sehr erfreut, dass die Verkäuferin mir mit Tesafilm-Streifen bewaffnet alle neuen Lacke gezeigt hat.


Ich muss ehrlich sagen, dass ich - als ich die ersten Promo-Bilder irgendwann diesen Frühling gesehen habe - gleich dachte, Graphite, den musste haben, Quartz ist stinklangweilig und Peridot ist so gar nicht mein Fall. Tja, die Realität sah dann doch anders aus. Peridot ist immer noch nicht mein Fall (das Grün erinnert mich irgendwie an Fliegen) und Graphite noch viel weniger. Mir ist der viel zu auffällig,glitzerig, diskokugelig, ich mag nageltechnisch doch klassisches Rot/Lila/Braun oder eben dezente Lackierung und dafür kommt Quartz gerade recht.

Ich beschreibe die Farbe als ein Beige-Taupe mit Schimmer und ganz vielen kleinen Glitzerpartikelchen, je nach Lichteinfall wirkt der Lack auch leicht silbrig. Auf den Nägeln ergibt er mit 2 Schichten eine schöne, zurückgenommene, cleane Farbe, sehr edel und puristisch – genau mein Ding! Von der Konsistenz her finde ich ihn recht gut, mittelflüssig, gut aufzutragen und vor allem er trocknet unheimlich schnell - wie alle Lacke von Chanel, die ich besitze. Nach 1-2 Minuten kann man schon drauftippen und hat keine "Datscher" auf dem Nagel, zum richtigen Durchtrocknen braucht der Lack bei mir 15-20 Minuten, das ist eine akzeptable Zeit finde ich. Wie bei allen Schimmerlacken muss ich aber zwecks Streifigkeit unheimlich aufpassen und wer es genau nimmt, wird sicherlich Streifen in meinem Auftrag sehen. Ich benutze keinen Über- oder Unterlack, das ist mir immer zu viel Klimbim. Auf meinen Nägeln hält kaum ein Lack – egal ob P2, Catrice oder teurere Lacke – länger als 2 Tage, spätestens am 3 Tag splittert bei mir der Lack, Quartz bildet da leider keine Ausnahme.



Über den Preis von Chanel-Produkten im Allgemeinen und Chanel-Nagellacke im Besonderen werde ich mich jetzt nicht auslassen, da ich persönlich finde, jeder muss selbst entscheiden, ob er so viel Geld für einen Lack ausgibt. Ich persönlich fand es in Anbetracht der schönen Farbe gerechtfertigt, bin mir aber sicher, dass demnächst fast überall Dupes für die neuen Chanel-Lacke in absolut akzeptabler Qualität zu finden sein werden – so war es ja bislang auch. Leider hab ich die Umverpackung schon weggeworfen, sodass ich Euch keine Liste der Inhaltsstoffe liefern kann, dieser Fauxpas wird mir nicht mehr passieren.

Ich hoffe, Euch hat mein erster Beitrag gefallen und freue mich schon auf den nächsten Post.

Liebe Grüße

Glitzchen

Kommentare:

  1. Also, mir hat dein erster Beitrag gefallen, ich freue mich schon, mehr von dir zu lesen!
    Der Lack gefällt mir, ich stehe auch mehr auf die dezenten Farben.
    Interessant fände ich auch, wenn du den ein oder anderen Beitrag über deine Naturkosmetik-Pflege schreibst, das interessiert mich immer sehr.
    Viele Grüße und viel Spaß beim bloggen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    danke für das Kompliment, freut mich sehr, dass mein Beitrag gefällt :-)
    Klar, werde ich auch über meine Pflege schreiben, allerdings wird da das ein- oder andere dabei sein, was Jana auch benutzt, die nächsten Tage wird aber schon ein Pflege-Post von mir kommen, lass Dich überraschen!
    Liebe Grüße
    Glitzchen

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir ein *Daumen hoch* für deinen ersten Beitrag. Freue mich ebenfalls nun (hoffentlich) regelmäßig hier von dir zu lesen.
    Mir ging es bei den drei Lacken aus der Kollektion genau wie dir. Auch die Gedanken zu Peridot und Graphite waren die Gleichen.
    Ebenfalls habe ich nur Quartz mitgenommen. Wirklich eine tolle Farbe. Leider hat er bei mir keine 2 Tage gehalten. Ein Problem, welches ich speziell bei Chanel-Lacken habe. Trotzdem greife ich immer wieder gerne zu, wenn mich eine Farbe so fasziniert wie zB Quartz oder damals Black Pearl.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, der ist schon auch schön! Ich bleibe aber vorerst bei Graphite :D

    Finde ich toll, dass ich nun auch etwas von dir lesen kann :D

    AntwortenLöschen
  5. Hey, falls Du das GLitzchen bist, daß bei meinem 18. Adventskalendertürchen mitgemacht hat, dann schau doch bitte mal hier vorbei und melde Dich!

    http://kirschvogel.blogspot.com/2011/12/bloggin-around-die-gewinnerin-des-18.html

    Danke!

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)