Home Reviews Blogroll About Impressum

Sonntag, 28. August 2011

Logona Lavaerde aus der Tuuube

Hallo Ihr Lieben,

dass nur auf einem möglichst sauber und gepflegtem Häutchen die ganze Schminke, die sich Frau schichtenweise ins Antlitz spachtelt gut aussieht, ist hinlänglich bekannt. Weniger bekannt ist vielleicht der Einen oder Anderen von Euch die Logona Lavaerde, seit Jahren meine tägliche Begleiterin und ich liebe liebe LIEBE sie. Ohne sie geht gar nichts.


Darauf gekommen bin ich, weil ich eine Reinigung gesucht habe, nach deren Benutzung meine Haut nicht spannt. Und da habe ich eine wahre Odysee hinter mir. Sämtliche Reinigungsgels,Waschcremes, Seifen und Lotions sind ausnahmslos durch diese Prüfung durchgefallen. Lediglich der Hauschka Gesichtswaschcreme ist dieses Kunststück ebenfalls gelungen, aber der Verbrauch, der Geruch und dieses Tammtamm von wegen Einklopfen und so weiter haben mich nicht überzeugt.

Die Lavaerde dagegen ist einfach in der Anwendung, riecht für meine Nase famos und hinterlässt ein superangenehmes, sauberes und ent-spanntes Hautgefühl. Ich benutze sie morgens unter der Dusche für mein Gesicht, um die Schlacken, die die Haut nachts an die Oberfläche transportiert, runterzuwaschen.



Die Lavaerde gibt es grundsätzlich in zwei Konsistenzen und in zwei Duft-bzw. Pflegerichtungen. Es gibt sie jeweils in Pulverform und als Waschcreme in der Tube. Die Duft- und Pflegerichtungen sind Patchouli (braune Erde für empfindliche und unreine Haut, fettiges Haar, Schuppen) und Lotusblüte (weisse Erde für trockene und sensible Haut, feines Haar). Als Fan von archaischen Reinigungsritualen bin ich natürlich besonders begeistert, denn die Lavaerde (kommt übrigens nicht von Lava, sondern vom lateinischen "lavere"=waschen) wurde schon im Mittelalter benutzt.

Meine Favouritin ist die braune Lavaerde, obwohl ich beide schon benutzt habe. Der Duft ist für mich ein Traum. Sie riecht sehr krautig, irgendwie auch medizinisch und nach feuchtem Meersand. Im Internet hab ich gelesen, dass Patchouli nach muffigem Kleiderschrank riecht, kann ich hier auch mit Anstrengung nicht herausriechen. Die Konsistenz ist cremig-pastig und hält recht gut auf dem Gesicht. Ich lasse die Waschcreme immer 2-3 Minuten auf dem Gesicht, sie kühlt auch ein bisschen wie ich finde. Die Wascherde ist ohne Tenside, schäumt also nicht, wahrscheinlich ist das der Grund, warum meine Haut danach nicht spannt.



Ich benutze die Wascherde schon seit Jahren, ich hab bestimmt schon 15 Tuben geleert und werde sie mir mit Sicherheit noch als tattrige Oma in die Falten schmieren.

Kennt Ihr die Wascherde? Benutzt Ihr sie auch mit so viel Begeisterung wie ich?

Liebe Grüße

Eure Glitzchen

Kommentare:

  1. Also mich haste schonmal überzeugt. Morgens Lavaerde, abends Salzseife. Dumm nur, dass die Patchouli-Version in meinem Bioladen ausverkauft war. Scheint gut zu gehen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die weiße Version habe ich vor einigen Jahren für das Gesicht verwendet, die mochte ich auch. Aber für die Haare war sie mir bei meinem aktuellen Test nicht reinigend genug (vielleicht hätte ich auch länger testen müssen, aber ich hatte keine Lust mehr). Die braune Version könnte ich auch mal versuchen :) Als Maske nehme ich die rosa Heilerde von Cattier, damit hat mich Jana angefixt :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab bisher nur die Pulverform benutzt, weil mich der Patchouli-Duft etwas abschreckt.. ;) Irgendwann trau ich mich aber mal..

    AntwortenLöschen
  4. ich benutze die weiße Lavaerde in Pulverform und hab davon auch schon unzählige nachgekauft :D

    AntwortenLöschen
  5. Oh, da habe ich mir vor Ewigkeiten mal die gleiche gekauft und ab und zu als Gesichtsreinigung benutzt.
    Ich mag auch die Gesichtswaschcreme von Hauschka, sehe aber dieselben Negativpunkte wie du und werde sie wohl nicht mehr nachkaufen. Dann werde ich mal die Lavaerde langzeitmäßig als Gesichtsreinigung testen. :)

    AntwortenLöschen
  6. erde ansich ist auch mein hg!
    ich benutze morgens immer die weiße von logona oder wahlweise auch die von alva aus der rhassoul serie, die ist auch sehr fein gemahlen (will keinen peeling effekt). hauschka ist mir aus den gleichen gründen zu kompliziert für jeden tag.
    lg kaddi

    AntwortenLöschen
  7. hallo, glitzchen!
    schön, dass janas toller blog jetzt um eine co-autorin bereichert wurde. noch mehr beiträge, das ist super.
    ich benutze keine lavaerde, sondern ausschließlich dr. hauschka waschcreme und -lotion. vielleicht werde ich es nach deinem posting mal ausprobieren, hat mich neugierig gemacht. allerdings bin ich super zufrieden mit dem dr. h. und brauche auch nie viel von der waschcreme (1cm paste morgens und abends, von daher rechnet sich der verbrauch, finde ich.

    AntwortenLöschen
  8. Also, anfixen kannst du jedenfalls gut. Ich bin heute gleich in den Müller und habe mir auch eine Tube gekauft =)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Achja, eine Frage hatte ich noch: Kann man damit auch Make-Up entfernen oder ist sie dafür zu sanft?

    AntwortenLöschen
  10. @ Dotti: dankeschön :-)
    @ Anna: Junkie bleibt Junkie - nicht nur beim Konsumieren, sondern eben auch beim Anfixen ;-)
    Allein zum Make-up entfernen hab ich es ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert, ich nehm da lieber Reinigungsmilch :-)

    AntwortenLöschen
  11. Ich nehme die Hauschka-Reinigungsmilch zum Abnehmen des Make ups und die Waschcreme von Hauschka. Obwohl ich das mit dem "Andrücken" der Waschcreme auch etwas lästig finde. Manchmal belasse ich es deshalb bei der Reinigungsmilch, meine Haut ist eh sehr empfindlich, dass ihr das ganz gut tut.
    Manchmal nehm ich auch das braune Lavaerde-Pulver von Logona, welches ich auch wechselweise mit einem Shampoo zum Haarewaschen nehme.
    Der Patchouli-Duft hat mich bisher von der Tube abgeschreckt, auch wenn ich den Geruch an sich sehr mag.
    Aber ob ich das jeden Tag auf der Gesichtshaut möchte? Und wie verträglich ist das Patchouli? Ich werde beim nächsten Einkauf mal zugreifen und ausprobieren, ich müsste es ja nicht jeden Tag nutzen. :-)

    Und Yepp, angefixt. ;-)

    AntwortenLöschen
  12. hmm, benutzt du die wascherde garnicht mehr? was ist passiert?

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)