Home Reviews Blogroll About Impressum

Sonntag, 11. September 2011

Back datt: Zitronen-Joghurt-Muffins

Hallo liebe Schleckermäuler und Genussmenschen,
heute gibt’s was Gutes auf den (Nach)tisch! Eine meiner privilegierten Freizeitbeschäftigungen ist das In-der-Küche-Wuseln mit anschließender Fressorgie. Ungefähr alle zehn Tage backe ich zwölf Muffins in meiner KAISER-Backform. Ich will hier ja keine Schleichwerbung machen (Markennamen erwähne ich ja sonst wirklich NIE), aber das Rezept kommt auch aus einem zugegebenermaßen alten KAISER-Backbuch. Aber hey, gute Rezepte altern nie!
Habt ihr Lust? Dann husch in die Küche und die Schürze umgebunden!
Das braucht ihr:
3 Eier
150 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
6 EL neutrales Pflanzenöl
200 g Naturjoghurt
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
180 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver

IMG_9540

Eine 12er Muffinform einfetten. Geht mit den neuen Silikonpinseln rasendschnell. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Dann die Eier verquirlen, alles bis auf das Mehl und das Backpulver direkt hinzugeben und verrühren. Dann erst das Mehl und das BP einrühren. Leute, das war’s schon.

IMG_9536       IMG_9544
IMG_9548      IMG_9550

Mit zwei nassen Löffeln den Teig in die Form füllen und ab in den Ofen für 20 Minuten. Die Muffins sollten nicht braun von oben werden, dann sind sie schon zu trocken. Nach dem Backen 10 Minuten auskühlen lassen, dann die Muffins herauslösen mithilfe eines Silikonspatels oder ähnlichem.

IMG_9555 IMG_9559
IMG_9562
IMG_9566
      
      
Legger!
Backen ist Liebe :)

Liebe Grüße,
Jana

Kommentare:

  1. Schauen sehr lecker aus - und sind gleich mal auf meiner Rezepteliste gelandet :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauch ne Muffinform - SOFORT!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hab die Muffins grad aus dem Backofen geholt :P

    AntwortenLöschen
  4. oh würd's so gerne nachbacken aber esse keinen Zucker. Du hast mich aber wieder dran erinnert meine (bestimmt nicht ganz so leckeren) zuckerfreien Muffins zu backen :0 danke sehr! ich hoffe ich kann das rezept noch finden, ist echt schon wieder 5 jahre her, dass ich die gebacken habe. ohjee wie die zeit fliegt. ;) lg, liv

    AntwortenLöschen
  5. Brighten up,

    und, die sind doch super lecker oder? Sogar mein Verlobter backt sie manchmal, weil sie so einfach und unschlagbar gut sind.

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, das sind die! Und innerhalb von 20min. war nichts mehr übrig :D (wir waren zu dritt)!
    Tolles Rezept- nicht nur super lecker, sondern auch super einfach! Mehr davon!
    @ liv
    Probier mal mit Stevia zu backen! Geht auch, ist nur etwas teurer, und man muss die richtige Menge erwischen, also nicht 150 g Zucker durch 150g Stevia ersetzen ;)

    AntwortenLöschen
  7. @ brighten up; ja stevia ist toll! aber nu wenn man wirklich die gute menge erwischt und das ist nicht grade leicht. aber ich gebe nicht auf mich mit stevia anzufreunden ;) LG liv

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)