Home Reviews Blogroll About Impressum

Montag, 10. Oktober 2011

Das Buch der Schatten Vol. IV

 
von Glitzchen

Das Bestellmonster hat nach langer Zeit mal wieder zugeschlagen. Lese ich irgendwo was von Urban Decay und Books of Shadows setzt bei mir jedes Mal Schnappatmung und akuter Bluthochdruck ein. Ich hab mir vor ca. 1 Jahr die damalige Eyeshadowpalette von Urban Decay „Book of Shadows Vol. III“ bestellt und bin immer noch total begeistert. Als ich neulich auf Youtube gesehen hab, dass nun ein viertes „Buch der Schatten“ existiert, MUSSTE ich sie kaufen. Bestellt hab ich bei HQ-Hair, gezahlt hab ich über Paypal £46.00, die Palette kam nach ca. 10 Tagen bei mir an.
Und nachdem ich sie nun 2 Tage besitze, möchte ich heute meinen Senf dazu geben.
Über das Äußere der Palette sach ich jetz ma nix, da guckt ihr Euch schön brav die bunten Bildchen an. Ein Satz noch zu den (wie ich finde völlig unnötigen) Gimmicks: in der Palette ist ein kleines Kärtchen mit Codes für verschiedene Looks – wenn ihr ein Smartphone habt, könnt ihr über die Codes verschiedene Looks auf Euren Smartphone anschauen. Nachdem ich weder ein Smartphone habe (ich gehöre der seltenen Spezies an, die seit 9 Jahren das gleiche uralte Handy besitzen) noch besonders technikaffin bin, und es mir auf die Lidschatten ankommt, kann ich Euch da leider nicht wirklich viel dazu sagen. Außerdem ist noch ein kleiner Lautsprecher und 2 Kabel dabei, um die Anleitungen auf dem Handy zu hören etc.

image  image
So, nun aber zum wirklich Wichtigen! In der Palette sind 16 Lidschatten (10 davon neu, 2 davon aus der Naked-Palette), ein schwarzer Flüssigeyeliner, ne Mascara und eine Reisegröße Primer Potion.

image
 
image
 
image
 
image
 
image
Ich sage zu jedem Lidschatten ein paar Worte bzgl. Finish und Pigmentierung, die Swatches könnt ihr auf den Fotos sehen. Ich habe versucht, alle Swatches einmal mit und ohne Blitz zu machen, damit Ihr Euch ein besseres Bild von den Schätzchen machen könnt.
 
image
 
image
Blue Bus: ein kühles bläuliches Lila mit dezentem Schimmer, relativ seidig die Pigmentierung ist mittelmäßig.
Gunmetal: auch in der Naked-Palette, ein Antrazith-Grau mit silbernen Glitzerpartikeln, sehr gut pigmentiert.
Cobra: die Farbe ist ein Träumchen!!! Ein mattes olivfarbenes Schwarz oder ein mattes schwarzes Oliv? So ganz kann ich das nicht sagen, aber mit goldenen Glitzerpartikeln, hammermäßig pigmentiert und eine meiner Lieblingsfarben aus der Palette, da sie sehr außergewöhnlich ist. Hab ich so noch nirgendwo gesehen.
Baked: Ähnelt stark Half-Baked aus der Naked-Palette, toller, seidiger und sehr gut pigmentierter Gold-Kupferton, ideal für Herbst-AMUs. Vielleicht ein bisschen heller und orangiger als Half Baked.

image
 
image
Bender: wunderschönes herbstliches Grün (erinnert an MAC Humid) mit ganz leichtem Gold-Einschlag, sehr seidig und mittelgut pigmentiert. Schöööön!
Gravity: schimmriges Dunkellila mit feinen rosa und lila Schimmerpartikel. Die Farbe ist wunderschön, ebenfalls tolle Textur und gut pigmentiert. Ich habe einige Lila-Töne hier, aber dieser hier ist wirklich der schönste und gerade für die Herbst/Winterzeit wunderbar.
Lost: ebenfalls ein Highlight, ein mittleres Taupe-Braun (der rostige Einschlag auf dem Foto ist in echt nicht so, meine Cam verfälscht ein bisschen – leider) mit extrem buttriger Konsistenz, gut pigmentiert und ein absoluter Allrounder. Ich hatte Satin Taupe und würde behaupten, der Farbton geht in die gleiche Richtung – jetzt werde ich den MAC-Lidschatten erst mal nicht nachkaufen, wär ja doof!
Hi Jack: schimmriges, metallisches Türkis mit leichtem Blaueinschlag. Ebenfalls sehr schöne Konsistenz und gut pigmentiert. Ich muss den mal mit einer schwarzen Base probieren, da könnte ich mir ihn noch schöner vorstellen.

image
 
image
Midnight Cowgirl: stark schimmriges Champagner-Beige-Rosé mit groben und feinen Goldpartikeln, sehr buttrig trotz der Glitzerpartikel und bombig pigmentiert. Wunderschöne Farbe für das bewegliche Lid. Als Highlighter wäre sie mir zu schimmrig und zu glitzrig.
Sin: kennt ihr schon aus der Naked-Palette, tolles Hell-Rosa mit Schimmer, extrem seidig und super pigmentiert.
Midnight Rodeo: helles Taupe mit Glitzerpartikeln, sehr schöne Konsisenz und auch die Farbabgabe ist sehr gut. Aber ich kann ehrlich gesagt wirklich keinen Unterschied zu Sidecar aus der Naked-Palette feststellen und stelle die kühne Behauptung auf dass es quasi der gleiche Farbton und die gleiche Textur ist – nur ein anderer Name ;-)
Crystal: zartes Eisblau mit dezentem Schimmer, die Pigmentierung ist eher gering, was ich aber bei dieser Farbe nicht schlimm finde, hat was von Eisprinzessin. Der Lidschatten ist ein bisschen rauh, ich finde die Farbe wirklich ungewöhnlich.

image
Bei den letzten vier Lidschatten gibt es kein geblitzdingstes Bild, da sieht man nämlich sonst nix.
Bust: ähnlich wie Lost, ein mittleres Grau-Braun, die Farbabgabe ist beim ersten Swatch nicht ganz so gut, der Lidschatten lässt sich aber gut schichten, das Finish ist fast matt – tolle Alltagsfarbe. Allerdings etwas krümelig wie ihr an meinem“ befleckten“ Arm sehen könnt.
Missionary: heller Hautton mit leichtem Rosé, klasse zum Highlighten, ich würde das Finish als Satin bezeichnen. Eine „your lid but better“-Farbe, auch der Missionar ist weich und buttrig.
Skimp: matter Beige-Ton, ähnlich wie mein Clinique Buttermilk, seidige Textur, allerdings ist die Pigmentierung eher mittelmäßig, bei so einer hellen Farbe finde ich das aber verschmerzbar, ebenfalls perfekt für`s Highlighten.
Zephyr: schimmerndes Beige-Weiß. Super Farbe für den Augeinnenwinkel, auch hier wieder super pigmentiert und samtig.

image
 
image

24/7 Waterproof Liquid Eyeliner in Perversion: intensiver, schwarzer Liner, aber ich komme mit Flüssigeyeliner nicht wirklich klar. Positiv an dem Liner ist die sehr feine Spitze und das matte Finish. Allerdings finde ich den Liner wirklich sehr flüssig und er braucht recht lange, bis er trocknet. Außerdem „franst“ er beim Trocknen durch die flüssige Konsistenz leicht aus – insgesamt nicht mein Fall. (und meine Hand sieht irgendwie nach *würg* aus, aber dafür kann der Liner ja nix, ne?)
Supercurl curling Mascara: ein absoluter Flop bei meinen Wimpern. Ich habe kurze, relativ gerade und störrische Wimpern, die Mascara ist bei mir durchgefallen, weil sie nicht ordnet, nicht curlt und meine Wimpern verklebt und diese komische gebogene Form mag ich grundsätzlich nicht. So.
Reisegröße Primer Potion (ohne Bild): für mich die beste Lidschattenbase überhaupt, ich kauf nichts anderes mehr und freue mich über meine dritte Reisegröße, die große Tube brauch ich mir so schnell nicht kaufen.

Mein Fazit für die Palette:

Die ganzen Technik-Spielereien sind so gar nicht mein Fall, der Liner und die Mascara sind durchgefallen. Das Äußere der Palette ist ganz nett, nachdem ich aber cleanes Design bevorzuge, wäre mir eine schlichte schwarze Palette mit vielleicht einem Schmetterling lieber gewesen, diese komischen 3-D-Schmetterlinge vor dem Spiegel und diese Handy-Ablage neben dem Spiegel links brauche ich jedenfalls nicht zum Glücklich sein.
Die Lidschatten sind aber von der Zusammenstellung und der Pigmentierung größtenteils ein Traum, mich stört die teilweise Ähnlichkeit/Übereinstimmung zu Lidschatten aus der Naked Palette überhaupt nicht, da es alles alltagstaugliche Farben sind, die irgendwann in der Naked-Palette leer sein werden. Ich habe auch die Volume III und finde hier die Farben noch besser, weil viele Alltagsfarben dabei sind. Meine Lieblinge sind Cobra, Gravity, Lost, Bust und Zephyr, alles in allem freu ich mich riesig über die Palette und kann allen Interessierten sagen, SCHNAPPT SIE EUCH!!!

Liebe Grüße
Eure Glitzchen

Ps: solltet Ihr an einer Vorstellung der Book of Shadows Vol. III interessiert sein, bitte einfach in den Kommentaren schreiben.

Kommentare:

  1. oh schade, dass du das verspielte nicht so magst. ich finds wunderschön. hab die alice im wunderland-palette und die naked und daher kauf ich mir zur zeit keine von ud. aber schön sind sie auf alle fälle und die farbzusammenstellung ist echt toll! :D

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jack und Missionary sprechen mich am meisten an. Du hast Recht, Hi Jack kommt auf dunklem Grund bestimmt total edel und luxuriös raus.

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde sowas nie kaufen, schaue mir die Vorstellungen aber sehr gerne an und würde mich also über einen Post zum "Book of Shadows III" freuen. :)

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)