Home Reviews Blogroll About Impressum

Mittwoch, 16. November 2011

Lakshmi en couleur... c'est à dire Taupe

von Jana

Good morning Ladies,

ich hoffe, ihr habt wohlgeruht. Was euch nun erwartet, ist eine Premiere auf ouicameplait… “Ich habe etwas zum Testen zugeschickt bekommen.” Jawohl, und ganz ohne schlechtes Gewissen möchte ich euch heute meine Meinung dazu kundtun. Nur zur Info: Ich bin nicht käuflich Smiley

Ich steige direkt meine verehrten Leserinnen. Von den Lakshmi Kajals habt ihr bestimmt schon hie und da gelesen (kürzlich z.B. bei Julie von beautyjagd). Sie sind in einer lippenstiftgleichen Hülse untergebracht und sind mit mehr oder weniger Kampher erhältlich. Der Kampher soll kühlen und die Äderchen in den Augen zusammenziehen, so dass sie wie frischer Morgentau leuchten. Der Kajal, um den es heute geht, ist ein Farbkajal, der nur 0,3% Kampher enthält im Gegensatz zu den Farbkajals Cold, die 2,5% Kampher enthalten. Die Farbe eine ganz besondere Freude. Sie ist die meistverkaufte Farbe der Lakshmi Kajals (außer schwarz, der ist genau genommen ein Khol Kajal).

Es ist die klassikerverdächtige Farbe Taupe.

IMG_0297     IMG_0294
IMG_0298     IMG_0292

Durch den geringen Kampheranteil nehme ich Taupe nicht für die Wasserlinie, obwohl das sicherlich auch möglich wäre. Ich nehme ihn eher als zu smudgenden Lidstrich. Als Lidschattenersatz rund um den Wimpernkranz. Hätte ich nur diesen Kajal und eine gute Tusche dabei, könnte ich mir damit ein wunderschönes, einfaches AMU zurechtbasteln, ohne Pinsel. Der Schimmer des Kajals macht das möglich, er ist halb perlig, halb metallisch und die Farbe liegt zwischen Braun, Aubergine und Grau. Auf den folgenden Bildern trage ich nur Taupe (und einen Lakshmi Farbkajal Cold in Perlweiß auf der Wasserlinie, dazu ein anderes Mal mehr), keine Tusche, nichts weiter.

IMG_0240

Es gab doch tatsächlich ein paar Sonnenstrahlen, die sich in unsere Wohnung verirrt haben…

IMG_0269
Ich mag das angenehme Tragegefühl des Kajals. Zum Auftragen hauche ich ihn kurz an oder halte ihn in den Luftstrahl des Föns, dann ist der Kajal besonders gleitfähig ohne zu flutschen. Im Gegensatz zum schwarzen Khol Kajal, den ich auch schon getestet habe, bleibt Taupe dort, wo ich es ihm anwies, er kriecht auf meiner fettigen Haut nicht herum. Man kann ihn anschließend mit dem Finger etwas ausarbeiten, so mache ich es jedenfalls. Da ich Taupe nicht auf der Wasserlinie auftrage, brauche ich mir auch keine Sorgen darüber zu machen, dass der Kajal mit der Zeit weniger spitz wird. Für graphische Meisterleistungen nehme ich andere Utensilien als den Lakshmi.
Noch dazu sind die Inhaltsstoffe so vorbildlich, dass ich den Kajal schon eher als Pflege einordnen würde. Butterschmalz, Wollwachs, Bienenwachs, Rizinusöl und noch ein paar weitere gute Zutaten, davon stammen 95% der pflanzlichen Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau.

Ich bin zugegebenermaßen überrascht, wie gerne ich den Kajal in der ungewöhnlichen Form mag. Er trägt sich sooo angenehm, ich habe keine Schwebeteilchen auf der Hornhaut schwimmen, die Farbe ist schön facettenreich, der Stift ist echt reisefreundlich und das minimalistische AMU hält super. Noch dazu zeigt der Stift verhältnismäßig wenig Abnutzungserscheinungen. Also ich liebe diese Farbe, die im Übrigen Satin Taupe von MAC sehr ähnlich ist, nur dass der Lakshmi Kajal etwas schimmernder und wärmer ist.
Das Vergnügen hat seinen Preis, der sich je nach Bezugsquelle zwischen 17 und 22 Euro bewegt (z.B. bei lakshmi.de, violey.com).

Tjaaa, am liebsten würde ich die gesamte Farbpalette durchtesten, so praktisch ist die Anwendung. Wie ihr gemerkt habt… muss ich mit meiner Zeit im Moment ein wenig haushalten und genau dazu ist so ein Kajal einfach ein toller Partner für jemanden wie mich, die nie nie nie ungeschminkt aus dem Haus geht, ist die Zeit auch noch so knapp.

Habt ihr farbige Lakshmi Kajals? Interessiert es euch eigentlich, wenn ich über ausgewählte gesponsorte Produkte berichte? Das möchte ich unbedingt erfahren, seid so lieb.

Dann bleibt mir nichts anderes übrig, als euch zu wünschen, dass ihr nicht wie ich von Halsschmerzen attackiert werdet :)

Jana

Kommentare:

  1. Hallo,
    bei mir hilt der schwarze mit Kohlenstoff auch nicht gut.
    Den in Taupe habe ich ohne Kampher, weil meine Augen damit nicht so klar kommen. Ich finde ihn auch besser als den schwarzen, aber leicht wandern tut er schon. Ich bin mal gespannt, wie sich das so ohne Anspitzen macht.

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaaaa, der Taupe Kajal ist toll. Ich habe ihn mir auch vor einer Weile gekauft, er eignet sich super für ein schnelles AMU. Bei mir zählen die Kajals von Lakshmi wirklich zu meinen Lieblings-Entdeckungen 2011. Das hatte ich überhaupt nicht erwartet.

    AntwortenLöschen
  3. Hi Heli,

    der schwarze war gelinde gesagt eine Katastrophe. Mein Look war danach völlig... verjunkiet. Der Taupe hält bei mir sogar ohne Base, also das hat mich ehrlich erstaunt. Gut, im Sommer wird das wohl wieder ganz anders aussehen. Noch ist er spitz. Ich versuche aber auch, ihn gleichmäßig abzunutzen.

    AntwortenLöschen
  4. Julie,

    gell? Er ist nicht so hart wie andere Kajals und schont dadurch die Lider. Ich hab ja auch den perlweißen und der ist für mich auch eine Entdeckung gewesen. Kommt auf jeden Fall noch ein Beitrag dazu, der ist es auch wert erwähnt zu werden.

    AntwortenLöschen
  5. Mir ist es ehrlich gesagt schnurz, ob du ein Produkt gesponsored bekommen hast oder selbst gekauft. Ich gehe einfach davon aus, dass du eh ehrlich deine Meinung zu Produkten schreibst, die dich interessieren. Wenn du nicht viel Zeit hast, wirst du kaum deine Zeit mit uninteressanten Produkten verschwenden. :-)
    Wer es dann im Endeffekt bezahlt hat, ist mir nicht wichtig.
    Ich fand diesen Post auf jeden Fall sehr interessant, schleiche auch schon ewig um so einen Lakshmi-Kajal rum, aber so weiß ich wenigstens, dass ich um schwarz einen riesigen Bogen machen sollte. Aber Taupe? Ja, der könnte mir schon gefallen.

    AntwortenLöschen
  6. Also ich finde es auch egal ob die Produkte gesponsert sind. Eigentlich finde ich das eher gut, denn die ganze 'Werbung' die blogger machen, sollte wenigstens etwas unterstützt (= gepsonsort) werden.
    Natürlich sollte die Review aber ehrlich bleiben und sollten die Produkte auf deinen blog passen, wäre komisch und sehr schade wenn ihr auf ein Mal nur noch L'oreal, Nivea und co auftauchen. So viel dazu..

    Jetzt zum Kajal: Liebe auf den ersten Blick! Den muss ich einfach haben, am liebsten sofort. Die Farbe ist der absolute Hammer und das in öko Qualität löst bei mir Schmetterlinge im Bauch aus :)

    LG liv

    AntwortenLöschen
  7. An den weißen Kajal habe ich mich bisher noch nicht ran getraut, da freue ich mich schon auf deine Review!

    AntwortenLöschen
  8. diese Farbe... wunderschön! wie benutzt man den, wenn die Spitze abgestumpft ist? kann man die anspitzen?
    ob gesponsert oder nicht ist mir auch schnuppe. da schließe ich mich liv u . Anajana mit an! ;)

    AntwortenLöschen
  9. Puuuuh, was für ein Tag.

    Anajana,

    mit Taupe kannst du sicher nichts falsch machen, der passt sicher immer irgendwie :)

    Liv,

    L'Oréal direkt wirst du sicher nieeee auf meinem Blog finden, schon mal gar nicht gesponsert. Ich habe zero Affinität zu der Marke.
    Und ja, die Ökoqualität ist umso netter, als auch das Ergebnis in diesem Fall echt gelungen ist :)

    Julie,

    du wirst sehen, er ist nicht Alpinaweiß, macht aber (gerade deswegen) unheimlich was her!

    Brighten,

    man kann ihn nicht anspitzen, höchstens mit einem Messer aber dann hast du enormen Verlust. Man muss halt von Anfang an aufpassen, ihn nicht erst flach werden zu lassen. Ein bisschen runder wird er dennoch werden, aber am oberen Lid kann ich ihn dann immer noch auftragen. Für unten wäre dann ein billiger Applikator sicher ne Lösung.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jana,

    ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Ob ein Produkt gesponsert oder selbst gekauft wurde, ist für mich nicht ausschlaggebend. Wichtig ist mir das Produkt in der Anwendung zu sehen und ein ehrliches Feedback zu erhalten.

    Ich muss zugeben, dass ich überrascht bin von diesem Kajal in Taupe. Im Handel habe ich bisher nur den Schwarzen getestet und stehen lassen, da er mich nicht überzeugt hat. Nun werde ich wohl doch mal noch einen zweiten Blick auf die Kajal-Serie werfen :)

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)