Home Reviews Blogroll About Impressum

Montag, 23. Januar 2012

Enzympeeling: Der Stoff, aus dem die Träume sind

Zumindest, wenn man von lupenreiner, flutschigsauber, glatter Haut träumt. So wie ich :D

Ok, völlig vergessen, dieses Zeug bei meinen Jahresfavoriten unterzubringen. Shame on me! Denn dieses Enzympeeling verwende ich seit ca. einem halben Jahr jede Woche beim Baden. Wie kam ich zu dem Enzympeeling? Jahaaa, zunächst wurde ich bei den Beautyjunkies darauf aufmerksam, dass Enzyme nicht nur beim Stoffwechsel unerlässlich sind, sondern dass sie auch zum sehr milden Entfernen von toten Hautschüppchen erste Sahne sind. Das Peeling ist also nicht mechanisch. Dann habe ich mir aus Neugier ein Pröbchen des bekannten Dermalogica Daily Microfoliant Gesichtspeelings besorgt, getestet, und bin aus dem Häuschen gewesen vor Begeisterung über den einzigartigen Peelingeffekt. Aber dann wurde ich mir der Wucht des Preises gewahr und ward erschüttert ob der Unverschämtheit des verlangten Preises von 60 Euro für 75 Gramm.

Aus der Traum? Nein. Ich suchte nach bauähnlichen Produkten und wurde schließlich in einer großen Müller-Filiale fündig bei einer Marke, die ich bis dato nur vom Vorbeilaufen kannte und immer mit Großtantenflair assozierte: Marbert. Niiieee zuvor hat mich diese Marke auch nur ein klein wenig angesprochen, eine Mitarbeiterin beim Müller empfahl mir aber auf meine Nachfrage hin das Enzympeeling dieser Marke. Ich las die Inhaltsstoffliste, die erfreulicherweise seeehr übersichtlich ist und kaufte das Produkt für 18 Euro für 40 Gramm. Naja, dachte ich, auch nicht gerade hinterhergeschmissen für den Preis und ich hatte schon Befürchtungen, dass ich keine zwei Monate mit vierzig Gramm Pulver auskomme.

IMG_0519

Error. Die Flasche ist zwar nur zu ca. 3/4 voll, was ja eigentlich Besch… am Kunden ist, aber der Inhalt ist so ergiebig wie das Dr.Hauschka Gesichtsöl, eine winzige Menge bewirkt viel. Ich mache es immer so: morgens beim Baden am Wochenende mach ich mein Gesicht nass, gebe dreimal so viel wie auf dem Foto abgebildet in meine Handinnenfläche, füge dann ein paar Tropfen warmes Wasser aus der Wanne hinzu und rühre mir einen nicht zu flüssigen Brei an. Dann verreibe ich den Brei zwischen den Händen zu einem unfassbar sahnigen Schaum und mache mich daran, mein Gesicht damit gründlich zu massieren, und zwar mindestens eine Minute lang. Zwischendurch muss man immer ein wenig Wasser mit den Fingerspitzen beim Massieren mit einbringen. Dann lasse ich den Schaum ein bisschen einwirken um ihn zum Schluss einfach abzuwaschen. Und dann, liebe Leserinnen, fühlt sich meine Haut an, als wäre ich gerade geboren worden. Das glaubt man nicht, wenn man es nicht selbst ausprobiert hat. Und das Tolle dabei ist, dass meine Haut nicht übermäßig ausgetrocknet ist nach der Behandlung. Ich creme danach nur ein bisschen mehr als gewohnt, um sie richtig zu pampern. Erst heute habe ich wieder gesahnepeelt und mein Verlobter fragte mich, ob ich mich überhaupt schminken wolle, weil ich schon so strahlend aussähe :D Wenn sogar er einen Unterschied sieht, dann...

Dieses Peeling wird seinem Namen mehr als gerecht. Da kann kein mechanisches Peeling mithalten. Um dieses Ergebnis mit einem typischen Körnchenpeeling zu erreichen, müsste ich meine Haut mit Sicherheit 20 Minuten lang geradezu abschrubbeln und hätte sie dabei mit Sicherheit beschädigt. Von Schaden kann bei dem Marbert Enyzmpeeling gar nicht die Rede sein, im Gegenteil. Meine Haut atmet, kann meinem Eindruck nach besser stoffwechseln und wird nicht aus dem Gleichgewicht gebracht. Ich habe richtig das Gefühl, dass die ganzen "Altlasten" der Woche, wie Make-up und festsitzendes Hautfett einfach abgelöst werden, und zwar nur das, was meine Haut nicht mehr benötigt. Unglaublich, wirklich unglaublich.

IMG_0528       IMG_0525

Das Enzym stammt bei diesem Produkt aus der Papayafrucht. Die restlichen Inhaltsstoffe machen mir auch keine Sorgen. Meine Flasche ist noch halbvoll, damit komme ich auf jeden Fall bis Ende des Jahres aus. DAS nenne ich ein gutes Preisleistungsverhältnis. Meine mechanischen Peelings verlasse ich sträflichst, im Moment nehme ich sie nur noch zum Beinepeelen.

IMG_0523

Jetzt bin ich ja ehrlich gesagt neugierig, was passiert, wenn ich mit einer aufgeschnittenen Papaya über meine Haut fahre… vielleicht komme ich ja mal dazu ;)

Kennt ihr Enzympeelings? Wenn ja, seid ihr zufrieden damit? Interessiert ihr euch überhaupt für Peelings oder haltet ihr davon lieber Abstand, aus welchem Grund auch immer?

Eure Jana

Kommentare:

  1. Wow, du hast auf jeden Fall neugierig gemacht. Wie lange hält der Strahlend-Effect? :)
    lg, Ana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ein richtig schönes, gesundes Hautgefühl inkl. "Radiance effect" habe ich zwischen zwei und drei Tage lang. Und danach wird's jetzt auch nicht grad gruselig, gell, sondern wieder normal und gegen Ende der Woche ein bissl müde. Aber dann kommt ja das nächste Superpeeling!

      Löschen
  2. seit ich auf den Doc umgestiegen bin peele ich auch nicht mehr.. ABER mache ab und zu eine Heilerde maske. Die wirkt vor allem im Sommer auch gut. Bestimmt nicht so toll wie das Enzym Zeugs aber ich vertage es wenigstens.. Lg liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heilerde habe auch ich nicht abgeschrieben, du sagst es, im Sommer kann ich gar nicht drauf verzichten. Das Peeling hat nochmal eine etwas andere Wirkung, die ich auch nicht mehr missen möchte. Ich weiß gar nicht, ob Marbert auch Pröbchen anbietet?

      Löschen
  3. Das hört sich auf jeden Fall sehr interessant an. Enzyme kommen ja immer mehr "in Mode". Muss ich wohl demnächst auch mal ausprobieren sowas :) Momentan peele ich nämlich gar nicht, weil ich mit Körnchenpeelings nicht mehr so gut klarkomme.
    lg nnaddl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du einen Dermalogica Counter in der Nähe hast, kannst du dir dort ja mal ein Pröbchen besorgen. Allerdings hat deren Enzympeeling wesentlich mehr Inhaltsstoffe. Wenn du aber nur mal das Prinzip testen willst, wäre es einen Versuch wert.

      Löschen
  4. Ich habe etwas Angst vor Enzympeelings, muss ich zugeben - ob meine Haut das verträgt? Die Inhaltssoffe haben mich allerdings positiv überrascht, und das bei Marbert! An der Marke bin ich bisher auch nur vorbeigelaufen. Deswegen: danke für die Vorstelllung!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Julie, mittlerweile frage ich mich eher, wie ich meine Gesichtshaut mit Körnchen abreiben konnte, zumindest einmal wöchentlich. Ab und zu, zur Massage, werde ich es sicherlich noch machen :)

      Löschen
  5. Klingt interessant.... Danke dafür!
    LG, Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab' ganz offensichtlich mal wieder 'nen Trend verpennt, denn ich hab' von dieser Enzymgeschichte noch gar nichts gehört. Das klingt schon ganz schön interessant - allerdings schreckt mich der Preis ziemlich (selbst wenn das vergleichsweise günstig und auch ergiebig sein mag - zum "einfach mal ausprobieren" ist es doch nicht wenig). Ich werde mal recherchieren, ob man diesen Effekt nicht auch irgendwie anders erreichen kann - sei es mit 'ner aufgeschnittenen (oder pürierten oder sonstwie verwursteten) Papaya oder ob sich noch in irgendetwas Anderem 'ne hohe Dichte an in solcher Form wirksamen Enzymen findet. Wobei ich dann natürlich schwer vergleichen kann, wie der Effekt im Vergleich zum Fertigprodukt so ist. Na mal schauen, ich behalte das auf jeden Fall im Hinterkopf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls du eine noch günstigere Möglichkeit findest oder es gar wirklich mit einer bloßen, "verwursteten" Frucht funktioniert, then keep me on the running ;)

      Löschen
  7. bin ich die einzige, die angefixt von dem zeug feststellen musste, dass es das käuflich bei den großen internetdealern nicht mehr gibt?? hilfe, wo kauft ihr das zeug?

    lg
    key

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, wie im Text beschrieben: bei Müller ;)

      Löschen
  8. Im Müller gibt es das leider nicht mehr, Marbert sind bankrott. Auch im Douglas wird es nicht mehr geführt. Wirklich schade, weil dein Bericht mich zum Kauf bewegt hat. Ich habe noch einen Restposten erwischt und wenns dann so gut ist, wie beschrieben, werde ich wohl noch tiefer in die Tasche greifen müssen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bekommst es noch online bei Douglas bestellt!!! Ansonsten von Arya Laya (Reformhaus) Ananas Enzym Peeling 75g für 14,95 Euro. Enthält zwar Seesand was aber sehr sehr feinkörnig ist. Und wenn man das Gesicht damit nicht reibt sondern es vorsichtig aufträgt, einwirken lässt und abspült - ist das gleiche mit einem reinen Enzympelling. Doch wenn man gerne die T-Zone etwas klarer haben möchte dann eben nocht sanf reiben an den Stellen und das Produkt ist perfekt!

      Löschen
    2. Ah, das klingt ja auch interessant! Seesand erinnert mich naheliegenderweise immer an Urlaub :-D

      Löschen
  9. Ein Tipp: Von der Marke CV (Eigenmarke von Müller) gibt es übrigens ein Enzym-Peeling zum super Preis (ca. 3,50€). Ich liebe es!

    AntwortenLöschen
  10. also ich habe das Produkt von Marbart seit letztem jahr und bin super glücklich damit gerade wenn ich auch mal Unreinheiten habe hilft das super sie verschschwinden ziemlich schnell dadurch.
    und wenn man sich jetzt überlegt dass ich das Produkt seit letztem jahr habe also knapp ein jahr ich benutze es minimum einmal die woche daher finde ich das der Preis vollkommen in Ordnung da kann kein anderes peeling mithalten meiner Meinung nach
    Gekauft habe ich es beim Müller u

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)