Home Reviews Blogroll About Impressum

Montag, 2. Januar 2012

Most used in 2011 part 1, also known as Pflege

Hallo liebe Leserinnen,

ich hoffe ihr hattet einen guten Start ins neue Jahr :)

Ich stehe ja nicht so auf Monatsfavoriten, das ist mir alles zu kurzfristig und austauschbar. Aber wenn ich so rückblickend das ganze Jahr resümiere, dann kristallisieren sich einige Produkte heraus, ohne die mein Leben keinen Sinn mehr hat *schluchz*

Ich habe viiieeel Neues entdeckt, richtig Gutes, teilweise haben sich da Prioritäten verschoben. Zum Beispiel nehme ich mir, seit ich Wolkenseifen Deo benutze, mehr Zeit fürs Deo. Kleinigkeit, für den ein oder anderen aber schon ein dramatischer Eingriff in die Morgenroutine. Aber wenn ich zu solchen Veränderungen bereit bin, dann, weil es sich wirklich, wirklich lohnt. Oder die Seifen. Totaaal unpraktisch für unterwegs, aber hey, ich nehme jetzt extra umständlich ein paar Döschen für meine geliebten Seifchen mit, weil sie für mich einfach unersetzbar geworden sind.

So, los geht’s, von oben bis unten und von links nach rechts und ein bisschen durcheinander ;)

Fange ich mal mit den Hydrolaten an. Thermalwasser war gestern, Hydrolate haben einfach mehr drauf. Sie pflegen wirklich und nicht pseudomäßig wie ein lasches Thermalwasser. Sie duften zudem, ääh, teilweise gewöhnungsbedürftig, wie z.B. das Karottenhydrolat von Wolkenseifen. Aber es ist gut! Noch besser und feuchtigkeitsspendender finde ich allerdings das Cistrosenwasser von der Maienfelser Naturkosmetik Manufaktur. Ich sprühe die Hydrolate immer vor einer Creme oder einem Öl auf. Besonders das Cistrosenwasser hat eine bemerkenswert beruhigende Wirkung auf meine Haut. Es wirkt zudem noch antiviral, weshalb ich es mir ab und an auch in den Mund sprühe, wenn ich von kranken Menschen umgeben war (was ausdrücklich erlaubt ist laut Hersteller). Das Weihrauchhydrolat, links, muss ich noch länger testen bevor ich etwas dazu sagen kann.

IMG_1005

Reichhaltige Gesichtspflege. Im Frühjahr und im Sommer habe ich meine letzte Weleda Iris Feuchtigkeitscreme aufgebraucht, nach Jahrelanger Treue. Sie konnte mir nicht mehr das geben, was ich brauchte *schluchz* Und die Weleda Wildrosen Augencreme ist super gewesen im Sommer, aber jetzt reichtet nimmer.
Zur jetzigen Saison bin ich mit der Weleda Coldcream, der Martina Gebhardt Augenpflege und dem Brokkolisamenöl von Wolkenseifen sehr gut gefahren. Mein Hauschka Öl ist in der anderen Wohnung, konnte leider nicht mit aufs Foto, das benutze ich auch aber auch sehr gerne. Ich muss sagen, dass diese Pflegeprodukte zwar alle spitze sind, um meine Haut mit Fett zu versorgen, dass ich allerdings auf akuter Suche nach einem guten feuchtigkeitsspendenden Produkt bin. Aktuell habe ich die Ki-Crème von Kibio ins Auge gefasst, die ich hoffentlich in den nächsten Tagen in Frankreich auftreiben kann (ich will die französische Schrift drauf haben).

IMG_1009

Handcreme. Oh. Mein. Gott. Danke Julie für dieses Anfixen! Die Martina Gebhardt Handcreme Kamille ist eine absolute Neuentdeckung für mich gewesen, wie alle meine MG Produkte überhaupt. Diese Handcreme im Opakglastiegel ist einfach saugouad! Ich gehe sogar dahin zu sagen, dass sie meine geliebte Cattier Handcreme von Thron gestoßen hat ABER passt auf: Die reichhaltige, fettige MG nehme ich abends vorm Zubettgehen und sie pampert meine Hände und Nägel wie eine zu Creme gewordene Göttin. Die Cattier hingegen nehme ich tagsüber, weil sie schneller einzieht als ich rückwärts meinen Namen aussprechen kann und dennoch superduper pflegt. Ich habe ein starkes Team gefunden!

IMG_1000

Das Wolkenseifen Deo. Eine Zeitenwende trat für mich ein an dem Tag, als ich die Deocreme das erste Mal verwendet habe. Ich habe alle drei bedufteten Sorten (eine fehlt auf dem Bild) und bin r e s t l o s begeistert. Mir kommt kein Nivea oder Dove Deo mehr unter die Arme!

IMG_1002

Passend dazu habe ich letztes Jahr Babypuder wieder für mich entdeckt (nach 25 Jahren, haha!). Ja ja, die unter euch, die hier schon länger mitlesen denken sicher schon, ich hätte einen an der Klatschen mit meinem Babypudergedöns. Aber NEIN, ich ticke noch richtig! Ich benutze echtes, inhaltsstofflich betrachtet nicht so tolles Babypuder, um das Deo unter meinen Achseln zu fixieren. Denn so haftet es mehr an der Haut als an der Kleidung. Eine richtig gute Kombi, kann ich euch sagen! Und noch dazu nehme ich das Puder, um meine Haarwäsche einen Tag hinauszuzögern. Klappt wunderbar. Ich will allerdings weg von dem Talkumpuder und mir demnächst ein Körperpuder vooooon - RICHTIG, Wolkenseifen! bestellen. Die Frau hat mit ihrem Onlineshop sowieso mein ganzes Pflegeleben verändert ;)

IMG_1011

So, weiter im Text. Körperpflege. Über die tollen Eigenschaften des Pflegeherzens habe ich euch ja schon zugedröhnt. Ich brauche noch mehr davon, meines schrumpft immer weiter. Ich liebe liebe liebe das Hautgefühl mit dem Pflegeherz, das seinem Namen mehr als gerecht wird. Im Wechsel dazu habe ich die Körperbutter von Sanoflore mit einem himmlischen Honig- und Cremeduft verwendet. Damit muss ich mich immer beeilen, weil sie ratzfatz eingezogen ist (im Gegensatz zum Pflegeherz). Meiner Weleda Fußcreme bin ich immer noch treu gewesen, und werde es auch weiterhin sein :)

IMG_1024

Zu guter Letzt die Antipickelpaste des Jahres: Meine Co-Bloggerin Glitzchen hat bei mir das Fass zum Überlaufen gebracht und ich musste die Azulen Paste von Dr.Eckstein kaufen. Und was soll ich sagen, es funktioniert. Sanft, aber nicht schwach auf der Brust sagt die nach Haferschleim (oder Griesbrei) stinkendene duftende Paste den ärgsten Pickeln den Kampf an. Aber nur nachts auftragen, sonst sieht’s eher bescheiden aus.

IMG_1016

So, das war die Pflege. Von den Seifen habe ich kein Foto gemacht, aber sie gehören hier genauso in die Liste wie alle anderen Stars. Ohne Seife, ohne mich. Zum Thema Duschgel: “Duuu kannnst naaach Haaauuse gehn, du kannst nach Hause gehn…”

Die Deko kommt wahrscheinlich erst nach Paris, und ich freu mich schon so darauf!
Ok, die Frage ist jetzt ziemlich unfair nachdem ich mich hier breit gemacht hab mit meinen Jahresfavoriten, aber wenn ihr nur drei Pflegeprodukte nennen dürftet, die euch vergangenes Jahr beeindruckt haben, welche wären es?

Jana

Kommentare:

  1. Hallo Jana,

    nun habe ich sowohl von Julie als auch von dir nur Gutes über die Wolkenseifen Creme Deos gehört - gedanklich ist meine Bestellung quasi schon aufgegeben :)

    Um die Haarwäsche hinaus zu zögen nutze ich übrigens Mehl - klappt ähnlich gut wie Puder und über die Inhaltsstoffe muss man gar nicht weiter nachdenken.

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen
  2. 1. Wolkenseifen-Deocreme -> dank dir und Julie (wobei auch der Speick-Deo stick wirklich gut ist)
    2. Seifen und Pflegeherz (zähl ich mal als eins, sonst komm ich mit 3 Punkten nicht hin ) :-) -> dank dir
    3. MG Handcreme -> dank Julie

    Hab ich doch noch was eingeschmuggelt :-D - beschränke mich gar nicht gerne

    AntwortenLöschen
  3. he he... ich habe früher, genau wie Sun, Mehl auf die Ansätze gehauen, da meine Kopfhaut das Puder nicht vertragen hat. Funktioniert wunderbar!

    Drei Pflegeprodukte!? Bitte sehr:
    1. Alva Hornhautbalsam
    2. das Seidenshampoo
    3. Klettenwurzelöl

    lg ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich werde mich auch mal an die Top 2011 machen, denn es macht sehr viel spass diese zu lesen. Nur leider verstehe ich den ganzen wolkenseifen hype gar nicht. 2 von den 3 Deos duften viel zu aufdringlich und wirken tut keines der 3 bei mir ... aber halb so schlimm, denn zum Glück wirken andere super :)
    meine entdeckungen:
    1. Rossmann's Alterra Deo's
    2. Martina Gebarhardt Leg lotion
    3. Hauschka Körperpuder als Trockenshampoo (luxus aber mit guten Incis)...
    und der rest folgt bei einem meiner nächsten Posts...
    Viel spass in Frankreich!
    LG liv

    AntwortenLöschen
  5. also, wirklich beeindruckt hat mich wie immer dr. hauschka gesamt (gilt das dann als ein punkt ;-) )
    et jibbt nix besseres..
    und teuer, aber gut: la prairie caviar augenpflege. serum/creme (1 hersteller = 1 punkt???)

    AntwortenLöschen
  6. zählt shampoo auch zu pflege? dann wäre es wohl das lush jumping jupiter und seanik shampoo :) Die Deocreme sieht sehr interessant aus, habe ich so glaube ich noch nie vorher gesehen :D
    Die Pickelpaste (jaa so nenne ich sie :D) hasse ich wegen des Geruchs. Habe noch nie was schlimmeres gerochen.

    AntwortenLöschen
  7. @Dotti: Hauschka ist auch mein All-Time-Favourite, für mich gibts auch nix Besseres in punkto Gesichtspflege
    @beauty minimalist: Ich bin mir sehr sicher, dass das Manuka Gel von Living Nature gegen Hautunreinheiten noch schlimmer riecht. Dagegen ist die Azulen Paste harmlos. allerdings hilft das Manuka Gel (ehem. Rescue Gel) besser, es stinkt die Hautunreinheiten quasi weg. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Meine Favoriten kennst du ja schon :) Da haben wir ja einige Überschneidungen.
    Hydrolate und die fettfreie Nachtpflege sind für mich die Entdeckungen des Jahres. Früher habe ich das mit den Hydrolaten gar nicht wirklich kapiert, wie toll sie wirken - sowohl solo als auch unter der Creme.

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne Auswahl und ich hab schon seit längerem eine kleine Liste hier liegen mit Sachen die ich mir in diesem Jahr aufgrund der zahlreichen positiven Reviews auch mal kaufen bzw gönnen möchte.

    Meine Top 3 aus dem letztem Jahr sind wohl:
    - MG Nail Balm (meine Nägel&Nagelhaut haben sich wunderbar regeneriert und das nächste Töpfchen ist schon gekauft)
    - MG Augencreme (nachdem ich zu Beginn meiner Umstellung erst mit Alterra Augenpflege angefangen habe und das wirklich das Schlechteste war was ich jemals unter den Augen hatte, bin ich nach Neobio zu MG gekommen. Mit dieser Pflege bin ich sehr sehr zufrieden, gerade abends nach dem Abschminken ist das einfach eine Wohltat. Für tagsüber werde ich aber eine andere Pflege suchen müssen, gerade im Sommer wird es sonst schwierig mit Concealer etc.)
    - Dr. Hauschka Gesichtstonikum spezial (in der kalten Jahreszeit musste ich leider wechseln, dennoch hat es mich gut durch den Sommer gebracht und meine Haut besser gemacht)

    vlg, Sel

    AntwortenLöschen
  10. Sooo... kann nun endlich wieder an einen Rechner hier in France. Also, los geht's :)

    Sun,

    Mehl??, dachte ich erst, aber warum eigentlich nicht?! Natürlicher geht's eigentlich nicht. Die Sache ist aber, dass ich die Düfte von Wolkenseifen so toll finde, dass ich ein duftendes Puder haben möchte :D
    Und die Deos sind auf jeden Fall einen Versuch wert. Wenn es bei dir nicht wirkt, so wie bei Liv, dann soll es halt nicht sein. Aber ich würde ihnen eine Chance geben!

    Anajana,

    ha, alles Sachen die ich auch vergöttere! Ich möchte unbedingt noch das Pflegeherz Luxus und Maskulin. Und die Handcreme macht alle trockenen Stellen wieder heile wie kaum eine andere (trotzdem hab ich heute die Cattier wieder nachgekauft :D)

    brighten up,

    ich habe zwar kaum Hornhaut, aber dieser Balsam geistert hier ja auch überall durch die Blogs, sodass ich wieder nur wieder zu neugierig bin! Wäre auch was für meine Mutter, glaube ich. Die sucht da immer nach Geheimtipps für die Füße :)

    Liv,

    das finde ich sooo schade, dass die Deos bei nicht wirken. Mir ist noch kein Besseres NK Deo untergekommen. Aber umso besser, wenn das von Alterra bei dir anschlägt. Und wer mich kennt, weiß, dass ich auf starke Düfte stehe ;)
    Übrigens, die Leg Lotion macht mich auch total an (alles Anfixer hier, ey), da geh ich im Sommer mal drauf zu denke ich.

    Dotti,

    uuuh, Kaviar... Darüber würde ich als Veggie nicht hinwegkommen, glaube ich :)

    Beauty Minimalist,

    ja, die Paste riecht heftig. Mein Verlobter riecht Erbrochenes, ich rieche irgendeinen englischen Frühstücksbrei. Aber es geht. Sieht halt nur sch.... aus ;P

    Julie,

    Ja, und viele Tipps habe ich von dir! Ich hätte mir wohl nie die MG Handcreme gekauft, wenn du mich nicht so überzeugt hättest! Und die Deocremes werden ja auch auf Beautyjunkies so hochgelobt, da muss man ja mal testen. Ich hätte gerne noch ein paar mehr Duftrichtungen, wie z.B. ein Deo mit dem genialen Nivea Duft... das wär ein Traum!

    Sel,

    der Nagelbalsam hört sich deiner Beschreibung zufolge auch interessant an. Meine Nagelhaut ist ein Pflegefall. Naja, seit ich die MG Handcreme benutze ist es schon besser geworden. Ich behalts im Hinterkopf!

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann verstehen, dass du eher auf ein Puder zurückgreifen möchtest - besonders glamourös fühle ich mich nämlich auch nicht wenn ich mit meinem Mehlglas vor dem Spiegel stehe^^
    Vielleicht magst du ja dann auch mal eine Review zu dem Puder schreiben :)

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen
  12. ich verstehe nicht, warum sich alle über den Geruch von der Azulen Paste beschweren. Na gut, es ist mein zweites Döschen, und vielleicht habe ich mich an den Geruch bereits gewöhnt. Kann mich aber noch sehr gut erinnern, dass ich den Anfangs auch gar nicht so schlimm fand. Richt für mich nur etwas "medizinisch", und wenn ich die Paste im Gesicht habe, ist der Geruch nicht mehr soooo intensiv wahrnehmbar, denn es sind ja wirklich nur sehr kleine Mengen, die man benötigt.
    sorry, ich musste es mal loswerden ^^
    lg

    AntwortenLöschen
  13. hm, aber im Körperpuder von Wolkenseife ist auch Talcum...

    AntwortenLöschen
  14. Anonym,

    da hast du nicht Unrecht, aber Talk steht dort wenigstens nicht an erster Stelle, und das soll mir vorerst genügen. Das Seidenpuder von Hauschka wäre da glaube ich noch gesünder, aber das duftet mit Sicherheit nicht so gut ;)

    AntwortenLöschen
  15. Brighten up,

    ich finde den Duft auch nicht so dramatisch ekelerregend, wie ihn viele beschreiben. Ich mag ihn sogar!

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)