Home Reviews Blogroll About Impressum

Sonntag, 4. März 2012

Bis zum süßen Ende

Wer Schwierigkeiten hat, sein Schminkzeug endlich mal restlos aufzubrauchen, kann sich ne Ersatzdroge suchen, die schnell das durch Aufbrauchen erzeugte Glücksgefühl erzeugt: Seifen. Da hat man (bei hoffentlich täglichem Gebrauch) pro Seife ca. alle sechs bis acht Wochen ein Aufbraucherfolgserlebnis, schafft Raum für Neues und kann stolz auf sich sein, etwas Gekauftes sinnvoll ganz und gar abgeliebt zu haben.

Das kann dann so aussehen:

IMG_1975

IMG_1976

Meine Wolkenseife Luxusweibchenseife (so ihr Name) hat jetzt die Größe einer 55-Cent-Briefmarke und ist so dünn wie ein Kartoffelchip. Das erfüllt mich unheimlich mit Stolz *auf die Schulter klopf*... Ich habe sie ihre Daseinsberechtigung voll spüren lassen. Seifen sind ein Lebensgefühl. Wer’s noch nicht probiert hat, verpasst was. Und zack, die Nächste bitte! Ist ja nicht so, als hätte ich keinen Nachschub *huuuuuust*…

Benutzt ihr täglich feste Seife? Sei's fürs Gesicht, sei's zum Duschen... Und wenn ja, welche sind eure Favourites (das interessiert mich brennend!) ?

Eure Seifenlady

Kommentare:

  1. Ich benutze Naturseife für den Körper, und zwar am liebsten die von Olivia (olivia-seife.de) oder meine selbstgesiedete :) dadurch muss ich nicht so oft cremen und es ist jeden Tag ein besonderes Wohlfühlerlebnis!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, wie lange hab ich schon nicht mehr selbst gesiedet... Dabei hab ich das volle Equipement! I should, I should...

      Von Olivia kenne ich nich gar nichts, kannst du da eine oder zwei besonders empfehlen?

      Löschen
  2. Haha, das ist mir auch schon aufgefallen, dass Seifen unglaublich schnell aufgebraucht sein können, und ich finde das auch klasse, weil ich diesen Kick brauche. Ich verwende täglich mehrmals Seifenstücke, sowohl für die Hände als auch für den Körper. Ich nehme, was gerade da ist...Savon du midi, wolkenseifen oder irgendeine Naturseife vom Weihnachtsmarkt. Ich habe zuviele, deswegen lager ich sie in meinem Kleiderschrank :D. Am liebsten mag ich kleine Seifen, weil man die schön mitnehmen kaann, die süß aussehen und sich noch schneller aufbrauchen =). Im Gesicht komm ich mit Seife leider nicht klar, hab da mal zwei Aleppos Seifen getestet, hat aber ein schlechtes Hautgefühl hinterlassen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aleppo hatte ich noch nie - Asche auf mein Haupt. Meine Sammlung ist auch nicht gerade, öhm, klein, öhm... Aber da Seife so ratz fatz weg geht, ist das VÖLLIG legitim einen Hamstervorrat zu haben :D

      Löschen
  3. Ich liebe seifenstücke zum Händewaschen .. aber so als duschseife, haarseife etc hab ich mich damit noch nicht angefreundet.. Sei schön stolz auf dich und breche mit viel freude die nächste Seife an! Liefs, Liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war für mich irgendwie keine große Überwindung, Seife auch zum Duschen etc. zu nehmen. Mittlerweile hege ich eher eine Abneigung gegen Duschgels, weil mir da der Erlebnisfaktor fehlt. Gott, ich bin voll die Missionarin in Seifenangelegenheiten hier... Kreuzzug-Alarm!

      Meine nächste Seife wird übrigens die Ivory Silk von Alles schöne Dinge sein :)

      Löschen
  4. Ich benutze feste Seife zum Händewaschen und liebe es auch, zu sehen, wie sie imer kleiner wird ;)
    Fürs Gesicht nehme ich am liebsten 2 Lush-Seifen (fresh Farmacy & Mud Flats) und für die Haare hab ich mir eine Alepposeife von Zhenobya (bei Wolkenseifen) gekauft, sie aber noch nicht ausprobiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schonmal Salzseife fürs Gesicht versucht? Die von Wolkenseifen kann ich empfehlen, die schäumen sogar ein bisschen.
      Die Fresh Pharmacy ist ja auch bekannt wie ein bunter Hund, ich mag nur nicht mehr so gerne in die LUSH Läden gehen -> olfaktorischer Kollaps :S

      Löschen
  5. Oh ja, Seifen! Meine Entdeckung 2012! Seitdem geht es meinen Haaren und meiner Haut viel besser. Meine Lieblingsseifen sind momentan Honigkind und Petula von Pflegeseifen.de!
    LG,
    foxqueen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Honigseifen... ich liebe auch meine Honigseife von Wolkenseifen. Pflegeseifen.de ist auch noch Neuland für mich... Ihr gebt mir hier ja Tipps, da weiß ich gar nicht mehr wo ich zuerst anfangen soll!

      Löschen
    2. Ich benutze auch die Seifen von pflegeseifen.de seit 2009. Eigentlich möchte ich schon länger auch mal Seifen anderer Sieder ausprobieren, aber ich komme einfach nicht von meinem Lieblingsshop los. :D Also ich kann es nur empfehlen! Die Honigkind ist übrigens auch meine Lieblingsseife (purer, warmer Honigduft), Salzseifen vertrage ich zum Beispiel gar nicht, da ist sie eine tolle Alternative.

      Löschen
  6. Ich benutze feste Seifen zum Händewaschen, Haarewaschen, Duschen und für's Gesicht auch :P
    My Favourites? Here they are: Seiden-Shampoo, Clean Machine, Salzseife u. Aleppo. Letzteres ist übrigens gar nicht so schnell aufzubrauchen. Alepposeifen halten eine Ewigkeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, die Clean Machine :D
      Aleppo hatte ich wie gesagt noch nie, ich bin so zögerlich, weil ich irgendwie denke, dass sie komisch riecht. Kannst du das bestätigen oder, besser noch, widerlegen?

      Löschen
    2. Hm, meine Aleppos riechen nach Olivenöl und nach Seife, aber ganz angenehm und natürlich. Klar sind die Seifen aus den (hier genannten) Seifen-Shops sehr lecker beduftet, da kann die Aleppo duftmäßig nicht mithalten ;)

      Löschen
  7. Ich mag feste Seifen gaaaar nicht. Was sich da alles drauf ansammelt... bäh. Mag ich gar nicht dran denken.
    Am schlimmsten sind solche, die offensichtlich schon etwas länger liegen, die dann so Rillen haben, die schon ganz braun sind...
    Find ich immer ganz schrecklich, wenn ich irgendwo zu Besuch bin und es keine Alternative zur Stückseife gibt. Schlimm genug, wenn sich da in MEINEM Bad ekligen Sachen ansammeln, fremde eklige Sachen sind noch schlimmer...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also zur Rillenbildung kommt es bei meinen Seifen nie, die sind einfach täglich in Gebrauch und werden abgewaschen. Daher können sich auch keine "ekeligen" Bakterienteppiche darauf bilden. Du hast anscheinend noch nicht Gelegenjeit gehabt, eine richtig gute Seife zum Duschen zu verwenden ;) Btw, ich teile meine Seifen nicht mit anderen. Und die angerotteten Seifen bei Fremden ekeln mich auch an.

      Löschen
    2. Seifen sind basisch, daher können sich da auch keine Bakterien sammeln o. dran haften bleiben.
      Und es bilden sich auch keine Rillen bei handgesiedeten Seifen. Meine "Ägyptus" z.B. sieht aus wie weiße Schokolade :P

      Löschen
  8. HIER ist noch ein überzeugter Nutzer fester Seife. Weder Gesicht, sonstige Haut noch mein Haar haben Kontakt zu flüssiger Seife.

    Meine erste Wolkenseifen Bestellung enthielt u. a. auch eine Aleppo Seife. Ich denke, dass ich mich nun entgültig von Fresh Farmacy verabschieden werde. Die ist zwar gut, aber die Aleppo Seife (probiert habe ich bisher Meersalz) ist einfach besser. Dennoch werde ich wohl auch mal eine der Salzseifen ausprobieren (wo sie schon mal hier liegt ...).

    Puh und wo wir schonmal bei den Aleppo Seifen sind: Die Haarwaschseife möchte ich da auch noch gerne ausprobieren.

    Absolut fantastisch für den Körper sind übrigens die Seifen von L'Occitane. Die schäumen ganz toll, pflegen die Haut und man am Ende auch nicht dieses stumpfe Gefühl wie bei manch anderen Seifen!

    AntwortenLöschen

So, dann äußer dich mal :)