Home Reviews Blogroll About Impressum

Mittwoch, 21. März 2012

Erster Look mit der Honeybee Gardens Mascara

Da ward ihr aber sehr gespannt auf diese Mascara – genau wie ich! Und ich kann euch sagen, zu Recht. Ich verwende sie jetzt seit ein paar Tagen und wollte euch heute einen ersten Eindruck anhand eines einfachen Looks vermitteln.

Lidschatten sind alle von MAC: Club, Haux und Sketch. Mascara natürlich Honeybee Gardens in schwarz. Wie ihr aber auf den Fotos sehen könnt, handelt es sich eher um ein off-black, also kein Schwarz wie in einem Loch im Weltall :D

Die Weichheit der Farbe finde ich für alltägliche Looks total angemessen. Aber seht selbst:

IMG_2543
 
IMG_2549

IMG_2538

Und, entspricht das Ergebnis euren Ansprüchen? Wenn ihr mehr und längere Wimpern habt, holt die Mascara da sicher noch mehr raus. Ich bin mit dem Resultat sehr zufrieden, muss ich sagen. Pandaaugen hat sie mir bis jetzt noch keine gemacht *Daumen hoch*!

Jana

Kommentare:

  1. Die Mascara interessiert mich auch sehr! Ich finde, sie sieht gut aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt sie auch sehr gut, sonst würde ich sie nicht täglich benutzen :D

      Löschen
  2. Yay :D Mir persönlich ist Volumen wichtiger als Länge. Das Ergebnis gefällt mir gut. Danke für den ersten Eindruck :)

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen
  3. Hm, mir ist sie fast ein wenig "schwach auf der Brust". Ich mag es auch im Alltag ziemlich schwarz. Wie oft hast du sie aufgetragen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Schicht durchgezogen, dann am Ansatz noch einmal. Es ist ganz egal, welche Mascara ich benutze, voluminöser als auf diesen Fotos sieht es bei mir nie aus. Meine Wimpern sind kurz und störrisch, echt schwer erziehbare Härchen. Dieses Egebnis ist für mich daher in einer ganz hohen Kategorie ;) Ich gebe dir Recht, Rabenschwarz ist sie nicht. Aber das habe ich ja auch erwähnt und das muss man eben auch wissen, wenn man nur tiefschwarze Mascara trägt. Ich glaube es gibt die Honeybee dann nur noch in zwei Brauntönen, also noch softer.

      Löschen
  4. Hübsches AMU :) Ich finde das Ergebnis der Mascara toll :) Der Schwung der Wimpern gefällt mir besonders gut, hast du eine Wimpern Zange benutzt? Auch die länge finde ich ganz toll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ohne Wimpernzange brauch ich die Tusche gar nicht rausholen ;)

      Löschen
  5. Hmmm...also ich finde die Mascara etwas sehr dezent. Toll ist, dass sie gut zu trennen scheint und auch keine Fliegenbeinchen macht. Doch so richtig schwarz sieht sie nicht aus. -.-
    Hm, hm hm...ich finde, sie kommt an dir gut rüber. Mir wäre sie ein bisschen zu "undramatisch"! ^^
    Liebe Grüße
    Miaaaa

    AntwortenLöschen
  6. Sag ich ja, off-black ;) Und nochmal: Meine Wimpern sind nun mal pupsig, da kann auch keine Chanel-Mascara oder watt weiß der Geier Pornowimpern draus machen :D Daher bin ich mit dem Resultat ziemlich glücklich :) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast sehr schöne Wimpern. Von wegen pupsig, tz. ;-)

      Löschen
  7. Sehr dezent und natürlich. Für mich schon fast zu natürlich. Aber es gibt ja nun auch durchaus Tage, wo man keine BÄM Wimpern haben möchte.
    Wo bekommt man die nochmal?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub, ich muss mal ein Foto von meinen ungetuschten Wimpern neben getuschten Wimpern zeigen, damit man den Unterschied sieht ;)

      Die Mascara kann man über Amazingy.com beziehen :)

      Löschen
    2. Ja, mach das mal :) Und danke für den Shop!

      Löschen
  8. Nachdem ich zur Kimberly Sayer Feuchtigkeitspflege mit SPF sowieso noch etwas dazu wollte, um versandkostenfrei zu bleiben, durfte die Mascara mit. Ich hoffe wirklich, dass sie gut hält, das wäre mein Traum für den Sommer - vom Preis her finde ich sie nämlich sehr gut (Lavera kostet ja auch schon 10 Euro).

    Im Moment verwende ich noch Benecos (Multi-Effect) und Alverde (All-in-one), leider rutschen die beiden im Laufe des Tages ein wenig unter das Auge, so dass ich öfters abwischen muss. Im Sommer werden die beiden wohl noch weniger halten, daher hört sich die Honeybee Gardens schon mal sehr gut an. Dann könnte ich auch endlich komplett auf KK-Mascaras verzichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich muss wirklich sagen, dass die Mascara bei mir besser hält als die Chanel Inimitable in wasserfest. Das konnte ich nicht glauben! Dabei lässt die Honeybee sich mit Wasser ratz fatz abwaschen. Ich denke, sie lässt sich einfach nicht so schnell vom eigenen Hautfett lösen und verschmiert deshalb nicht so schnell.

      Löschen
    2. Oh, das hört sich toll an! Mein Paket wurde schon versendet, bin schon seeeehr gespannt. :) Ich habe übrigens ähnlich Wimpern wie du, nix von Natur aus langes oder so. :)

      Löschen
    3. Sodala, heute hab ich die Mascara zum ersten Mal getragen - dazu kam gleich noch ein extra Härtetest, da es geregnet hat. :) Was soll ich sagen, sie hat den ganzen Tag gehalten, nichts ist verschmiert, wie ich es sonst von NK-Mascara kenne - juhu!!! :)

      Was mir nicht so gefällt ist die Bürste, ich mag lieber dichtere Bürsten, als besten Beispiel solche wie die der Essence Multi Action. Aber gut, auftragen ließ sie sich trotzdem gut und die paar Patzer konnte ich ohne Probleme mit einem feuchten Wattestäbchen wegwischen - außerdem muss man sich an jede neue Bürste erst noch ein wenig gewöhnen.

      Was mich aber doch etwas gestört hat war, dass beim zurückschieben der Bürste in den Flakon soviel Produkt oben hängen bleibt, dass sich dann beim Zuschrauben oben im Kopf sammelt. Wirklich schade.

      Aber gut - solange das Produkt hält, stört mich auch alles andere nicht wirklich. :) Vielen lieben Dank für den Tipp mit der Mascara!

      Ich hab sie mittlerweile übrigens auch schon bei Codecheck eingetippt:
      http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/makeup_artikel/augen/id_10320562/Honeybee_Gardens_Truly_Natural_Mascara_Black_Magic.pro

      Löschen
    4. Hallo du!

      Das mit dem Produktrest habe ich auch bemerkt und finde es eher unappetitlich. Das ist wirklich schade, da so ja auch viel Produkt verloren geht. An die breitgefächerte Bürste habe ich mich ziemlich schnell gewöhnt muss ich sagen. Und der Halt ist ja echt super, gell? Keine Pandaaugen, das ist ne Leistung. Aber ja, das Geschmiere am Hülsenrand ist nicht so schön :(

      Löschen
    5. Jaaa, der Halt ist wirklich genial! Und sie lässt sich trotzdem super schnell mit Wasser entfernen. Ist auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt - hätte eh schon wieder ein paar andere Sachen bei Amazingy gefunden... (so einen Konjac Sponge wollte ich schon immer mal probieren, oder diese stylische Dooper Wasserflasche...).

      Ich nehme mir mal vor, den Produktrest vor dem Zuschrauben immer abzuwischen, damit nicht alles im Deckel landet und die Hülse verschmiert. An die Bürste hab ich mich mittlerweile schon besser gewöhnt - meine Alverde, Benecos und Catrice Mascaras haben triste Jahre vor sich. ;)

      Löschen
    6. Ich hab mich jetzt mal an ein Experiment gewagt. :) Ich habe die Bürste von meiner Benecos Mulit-Effect Mascara in die Honeybee Gardens getaucht und habe damit meine Wimpern getuscht. Und ich muss sagen - juhu! :) Ich mag einfach den Effekt, den die Benecos-Bürste mit meinen Wimpern macht (schauen irgenwie Voluminöser aus und der Schwung hält besser, außerdem lässt sich die Tusche patzerfreier auftragen) und der ist mit der Honeybee Tusche auch gegeben. Das Röhrchen der Honeybee lässt sich sogar mit dem Benecos Kopf zuschrauben! Ich werde das mal weiter beobachten wegen austrocknen etc. Im Moment bin ich aber mal sehr zufrieden, auch wenn der Flakon mit dem unpassenden schwarzen Kopf nicht mehr so hübsch aussieht. ;) Außerdem verliert die Benecos Bürste nicht so viel Produkt beim reinschieben ins Röhrchen, somit geht weniger Tusche verloren.

      Löschen

So, dann äußer dich mal :)