Home Reviews Blogroll About Impressum

Dienstag, 24. April 2012

Lakshmi Lipgloss Orange Submarine

Dass Lakshmi tolle Kajals (HIER und HIER) und Lippenstifte (HIER) anbietet, wisst ihr ja schon :)
Vor einiger Zeit bekam ich auch ein Lipgloss zum Testen zugeschickt, und zwar suchte ich mir die Sorte Orange Submarine aus.


Das Lipgloss befindet sich in einem sehr hübschen und niedlichen Töpfchen aus transparentem Kunststoff mit schwarzem Deckelchen. La classe! Allein mit den Verpackungen punktet Lakshmi jedes Mal bei mir. High-End im Naturkosmetik-Bereich, davon wollen wir mehr!

IMG_3126

Die Konsistenz dieser Lippenpflege (ja, es ist eher eine Lippenpflege denn ein Gloss) geht in die ölige Richtung. Da ich Töpfchen generell nicht unterwegs dabei habe, um nicht mit meinen verkeimten Fingerchen ein tolles Produkt zu verunreinigen, steht diese Lippenpflege neben meinem Bett und ich nehme sie jeden Abend. A little goes a long way, man braucht nur eine ganz winzige schnuckelige Menge für einen Auftrag, und das Öl gleitet ja auch total easy über die Lippen.


Der Geruch erinnert mich an Orangenöl, und der typische Lakshmi-Duft kommt auch durch. Durch die eher ölige Textur bleibt die Pflege nicht allzu lange auf den Lippen, ist aber auch schön leicht. Für die harten Wintertage war das nicht genug, da griff ich lieber zu meinem Dr.Hauschka Lippenkosmetikum. Als leichte Unterlage für Lippenstifte und als hauchzarte Nachtpflege mag ich den Lakshmi Lipgloss aber gern. Nun zu dem Wort “Gloss”, das trifft hier nicht so ganz zu, falls wir unter Gloss alle diese leicht klebrige, zähflüssige, hochglänzende Masse verstehen.


IMG_3128
Einmal aufgetragen, verirrt sich ein wenig des "Glosses" in den Mund, und es schmeckt irgendwie nach Gewürztee, irgendwie lecker und exotisch und ein wenig buttrig. Die Inhaltsstoffe sind von allererster Güte (was man spürt, riecht und schmeckt) und größtenteils demeter-zertifiziert:


Citrus aurantium Extract1, Beta vulgaris Extract1, Mentha Piperita Extract1, Aloe Barbadensis Extract2, Butyrum1, Ricinus Communis Oil2, Cera Flava1, Cocos Nucifera Oil2, Lanolin, Citrus sinensis Oil2, Limonene*, Linalool*, Citral* (*component of natural essential oils)
100 % der gesamten Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs
1 Demeter-Qualität
2 Kontrolliert biologischer Anbau

Ich würde die Pflegewirkung dieses Balms als mittel bis hoch einschätzen, je nachdem wie "bedürftig" eure Lippen sind. Würde ich diese Pflege tagsüber verwenden, müsste ich öfters nachlegen. Eine wächsernere Pflege wie z.B. Dr.Hauschkas Lippenkosmetikum (HIER, einer meiner ersten Berichte) oder auch die Wolkenseifen Pflegestifte (HIER) bleibt allein durch die Konsistenz länger auf den Lippen haften, liegt aber an heißen Tagen auch schonmal schwer auf. Daher ist das Lakshmi Lipgloss meine Wahl für die wärmeren Tage des Jahres :)

Im Onlineshop von Lakshmi (HIER) gibt es noch weitere Sorten, Julie z.B. hat vor einiger Zeit über den Vanilla High Balm berichtet, der mir ja auch gefallen würde... (HIER). Der Gloss kostet 14,90 € und beinhaltet 5 Gramm. Mein Pöttchen habe ich seit mindestens zwei Monaten in Gebrauch und ich habe noch nicht mal den Boden erreicht. 

Fast alle von mir bisher getesteten Lakshmi Produkte schneiden insgesamt überdurchschnittlich ab. Sie sehen nicht nur schön aus (welch oberflächliches Geschwätz ;), sondern haben qualitativ wirklich etwas zu bieten. 

Habt ihr einen Lakshmi Lipgloss? Wie wichtig sind euch, gerade bei Naturkosmetik, das äußere Erscheinungsbild und die Hochwertigkeit der Verpackung? Lasst ihr dafür auch ein paar Euros mehr springen?

Jana


Kommentare:

  1. Ich habe mir zwei Lakshmi-Kajals (perlweiß und taupe) zugelegt und kann dir gar nicht sagen, wie enttäuscht ich bin. Die verflüchtigen sich bei mir so schnell, so schnell kann ich gar nicht gucken. Hab schon alles Mögliche versucht. Mit Base, ohne Base, mit Lidschatten, ohne. Den perlweißen seh ich gar nicht, der taupefarbene begibt sich ohne Umwege auf Wanderschaft. :-(
    Ich habe eine relativ feuchte Wasserlinie (sagt man das so?), da hält seltenst ein Kajal wirklich gut, und relativ fettige Augenlider, die ich aber mit Base normalerweise relativ gut im Griff habe. Aber die Lakshmi-Kajals wollen möglichst schnell und weit weg von mir, hab ich das Gefühl. Echt schade. Ich versuche natürlich weiter, bzw. verwende sie wenn ich nur mal grad aus dem Haus will oder auch fast ungeschminkt rausgehen könnte, aber das ist doch eher unbefriedigend.
    Jetzt trau ich mich an die Lippenstifte und -pflege gar nicht ran. Will mich vor einer weiteren Enttäuschen bewahren, zumal ich das Lippenkosmetikum von Hauschka einfach super finde (auch besser als MG, das ich glücklicherweise endlich bald leer hab). Und zuletzt habe ich mir einen Hauschka-Lippie aus der Inner Glow LE geholt, von dem bin ich mehr als überzeugt. Ich mache also vorerst keine Experimente mehr in Richtung Lakshmi. :-(((

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anajana,

      das hört sich ganz und gar nicht gut an. Wie trägst du den taupefarbenen Kajal? Auf dem ganzen Lid? Das würde bei mir auch nicht lange halten. Ich trage ihn eher wie einen dicken Lidstrich auf, verblende ihn aber nicht bis zur Lidfalte, denn dann würde er sich verabschieden. Erzähl mir ein bisschen was zu deiner Anwendungsweise, das interessiert mich jetzt.

      Und zu dem Perlweiß, den trage ich immer in drei Schichten auf der unteren Wasserlinie auf, damit man ihn sieht. Vorher trockne ich manchmal noch meine Wasserlinie mit einem Wattestäbchen, dann hält der Kajal ziemlich gut. Unter der Braue als Highlighter kommt er auch gut zur Geltung.

      Für meine öligen Lider sind Cremetexturen als all-over Lidschatten extrem schwierig, ich kann deine Probleme also nachvollziehen. Daher kann ich den Taupe z.B. auch nicht für jeden Look nehmen, aber wenn ich ihn richtig einsetze, sieht er einfach wunderschön aus. Mit dem Schwarz, worüber ich noch nicht berichtet habe, komme ich hingegen überhaupt nicht klar, das sickert sofort in meine Fältchen und verschmiert meinen ganzen Look.

      Ich habe übrigens auch einen der Inner Glow Lippies mal ausgiebig testen können bei einer Freundin und bin genauso vom Hocker wie du :) Und klar, das Lippenkosmetikum ist schwer zu schlagen :D

      Löschen
    2. Bisher hab ich den taupefarbenen Kajal auch nur als Lidstrich benutzt, dick, etwas dünner, nützt nix, der ist ganz schnell weg. Großflächiger als nen dicken Lidstrich hab ich ihn nicht ausprobiert.
      Den Perlweißen trage ich auch mehrmals auf die Wasserlinie auf, aber das mit dem vorherigen Trocknen mit dem Wattestäbchen, das hab ich noch nicht probiert. Werde ich gleich morgen mal machen.
      Vielleicht zieh ich mal nen hellen Lidstrich mit meinem Hauschka Lidschatten und versuche darauf den taupefarbenen Lidstrich. Na ja, ein bisschen viel Aufwand, aber den Versuch ist es Wert.

      Löschen
    3. Hat es geklappt mit dem "Abtrocknen"?

      Löschen
    4. Das Abtrocknen hilft nicht wirklich. Dafür sind meine Augen wohl zu empfindlich. Habe gaaaanz vorsichtig mit dem Wattestäbchen sanft getrocknet und meine Augen fingen wie verrückt an zu tränen. Ich meinte zwar einen Hauch eines Hauchs von perlweiß zu erkennen, aber na ja, ist nicht der Renner wenn ich dann mit tränenden Augen zu kämpfen habe. Aber ich geb trotzdem noch nicht auf, die beiden Kajals irgendwie zu verarbeiten. Aber es werden meine ersten und letzen Lakshmi-Kajals bleiben. Und einen Lippie würde ich wohl nur kaufen, wenn ich ihn vorher irgendwo habe testen können.

      Löschen
    5. Das ist in der Tat sehr schade und ärgerlich. Ich hoffe, du hast dennoch ein paar schöne Momente mit den Lakshmi-Kajals :)

      Löschen
  2. Ich mag meinen Vanilla Gloss von Lakshmi auch sehr gern. Auf der Vivaness habe ich die anderen Sorten beschnuppert und festgestellt,dass mir eigentlich alle zusagen :) :) Mal gucken, ob Emma Peel noch zu mir kommen darf!

    AntwortenLöschen
  3. Konntest du denn auch einen anderen Balm als den Vanilla mal ausprobieren? Wenn ja, konntest du Unterschiede in der Pflegewirkung feststellen?

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch sehr zufrieden mit dem "Gloss". Ich habe Emma Peel und im Wesentlichen kommen Julie, du und ich auf ähnliche Ergebnisse. Emma Peel färbt die Lippen leider sehr stark gelblich, daher steht er immer hier neben mir am Rechner, während ich für Unterwegs auch eine hygienischere Variante bevorzuge. Bei der Verpackung gebe ich dir recht. Das sieht schon sehr "high-end" aus - allerdings hätte ich es noch ansprechender gefunden, wenn das Tiegelchen aus Glas wäre.

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelblich?! Och nö...
      Ein Tiegel aus Glas wäre aber auch schwerer. Aber der steht ja sowieso nur zuhause, also warum nicht ;)

      Löschen
  5. Also wenn die Produkte wirklich so toll sind, muss ich mir die Sachen auch einmal anschauen - leider habe ich bisher noch nie was von Lakshmi irgendwo entdeckt :S

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt habe ich auch noch nie das Lakshmi Sortiment im Einzelhandel gesehen, außer in einem kleinen Bioladen in Frankreich. Daher schreibe ich gerne ausführlich etwas dazu :)

      Löschen

So, dann äußer dich mal :)