Home Reviews Blogroll About Impressum

Freitag, 11. Mai 2012

rms beauty eyeshadow Lunar

Ich habe bei Amazingy kürzlich zwei Lidschatten bestellt, Lunar und dann noch Magnetic. Zum Testen für meinen Blog bekam ich dann noch das wunderschöne Lip2Cheek in der Farbe Smile. Heute steht der hellgoldene Cremelidschatten Lunar im Rampenlicht! 
Big, big love! Lunar und ich sind schnell Freunde geworden. Wir haben uns von Anfang an verstanden. Ich wusste ungefähr, was ich erwarten konnte und bekam auch genau das, nicht mehr, nicht weniger.

Seit 2008 gibt es nun die amerikanische Kosmetiklinie rms beauty von der erfahreren Visagistin Rose-Marie Swift, die die Nase voll hatte von toxischen Stoffen in Kosmetikprodukten. Die Inhaltsstoffe ihrer Produkte sind größtenteils biologischen Ursprungs, von höchster Güte und prinzipiell sehr übersichtlich in der Zahl. Zudem werden die Bestandteile nicht über Körpertemperatur erwärmt, um deren wertvollen Eigenschaften nicht zu verlieren. Wasser ist in keinem der Produkte enthalten, aus diesem Grund kann man sich auch die Konservierungsstoffe sparen. Für die Verpackungen wird kein Kunststoff verwendet, sondern nur Glas und Metall. Fertig mit der Vorgeschichte, ihr wollt ans Eingemachte nehme ich an ;-)

IMG_1467

Hier auf dem Foto könnt ihr die Konsistenz vielleicht erahnen… Der Lidschatten fühlt sich weder ölig noch wachsig an, sondern eher wie kühle Butter. Die Farbe auf dem Foto kommt der Realität schon recht nahe, denkt euch nur einen Hauch mehr warmes Gold hinzu. Der Schimmer, und der ist wirklich das Highlight hier, kommt am besten direkt auf der Haut raus. Es ist ein glossiger, perliger, feuchter Schimmer. Total umwerfend sag ich euch! Oben in der Sonne, unten im Tageslicht.

IMG_1485
IMG_1470

Durch diesen wunderschönen Schimmer eignet sich Lunar auch hervorragend als Highlighter auf den Wangenknochen für wärmere Hauttypen, denen der Living Luminizer (Julie von beautyjagd berichtete) zu kalt ist. Dieser Schimmer verdient wirklich die Beschreibung “Glow”, denn er strahlt und leuchtet mit ganzer Kraft und verleiht eine Taufrische, die ihrem Namen gerecht wird. Neulich trug ich ein Make-up mit all meinen drei rms Produkten und wurde sogar auf mein “Strahlen” angesprochen. Dieser Glow wohnt allen meinen rms Cremes inne und hat eine schier unglaubliche Wirkung.

Wenn ich meine rms Sachen benutze, fahre ich mein ganzes Programm runter. Das heißt, ich nehme so wenig Produkte wie möglich, so viele wie nötig. Alles geht ratz fatz, auch weil ich für fast alles meine Finger einsetze. Für mein heutiges AMU habe ich nur meine beiden Lidschatten verwendet. Da ich unter diesen tollen natürlichen Cremeprodukten ganz sicher keine herkömmliche Lidschattenbasis verwende, habe ich meine Lider erstmal mit einem Kleenex abgetupft und dann, einschließlich meinem Gesicht, mit einem Mineral Make up abgepudert. Erst zögerte ich, eine Creme- über eine Puderschicht zu geben, aber das war überhaupt kein Problem! Der Auftrag verlief schier reibungslos und ohne Flecken.

Lunar gab ich also über das ganze Lid bis hoch zur Braue und in den Augenwinkel, habe es kurz antrocknen lassen und dann mit Magnetic (in einem anderen Post mehr dazu) einen Liner oben und unten gezogen. Mit dem Lakshmi Kajal in Perlweiß habe ich meine untere Wasserlilie nachgezogen für die Extraportion Glooow. Mit der Honeybee Gardens Mascara getuscht und fertig war ich und leuchtete vor mich hin :D
Auf den Fotos kommt Magnetic etwas dominanter heraus (der glowt auch toll) - ich habe bestimmt hundert Fotos geschossen, aber den Schimmer von Lunar konnte ich nicht so kräftig einfangen, wie er in Wirklichkeit ist.

IMG_1533
IMG_1525
IMG_1510

Nicht zu vernachlässigen ist im Übrigen die tolle Pflegewirkung! Ich muss ja ehrlich zugeben, dass die Urban Decay Primer Lotion nicht gerade für ihre pflegenden Eigenschaften bekannt ist. Und darüber dann noch Puderlidschatten - meine Lider sehen damit immer einen Tick älter aus. Who wants that?! Diese Lidschatten ersetzen tagsüber quasi meine Augencreme.

Hier die Inhaltsstoffe:

*Cocos Nucifera (Coconut) Oil,*Cera Alba (Beeswax), *Simmondsia Chinesis (Jojoba) Seed Oil, *Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Tocopherol(non-GMO), *Rosmarinus officinalis (Rosemary) Extract, and may contain: [+/- Titanium Dioxide CI 77891, Iron Oxides CI 77491, CI 77492, CI 77499,  Mica CI 77019, Carmine CI 75470]

*Certified Organic 

Die ganze cremige Glowerei hat aber auch einen Nachteil. Es creast. Nicht gewaltig, nicht schlampig, aber es creast. Da das AMU technisch aber sehr simpel ist, kann ich die erste Crease-Linie (vorbildliches Deutsch, nicht wahr?), die sich eigentlich schon nach fünf Minuten bildet, mit dem kleinen Finger wieder verwischen. Und danach hält sich das Herumkriechen sehr in Grenzen. Man sollte natürlich keine Tonnen von dem Produkt aufspachteln, weniger ist ja sowieso meistens mehr ;)

Fazit: Dieses Produkt ist nicht nur ein toller, vielseitiger Lidschatten, sondern auch ein wunderbarer Highlighter für die Wangen, über dem Lippenherz oder wo auch immer man das Licht anziehen möchte. Und an faulen Sonntagen kann ich mein Gesicht damit in einer Minute aufpeppen! Ich kann mir jedoch vorstellen, dass Frauen mit starken Schlupflidern mit diesem Produkt als Lidschatten keine große Freude haben werden. Doch auch in diesem Fall kann man den Lidschatten ja eben als Highlighter einsetzen. Der Living Luminizer kostet 38 Euro, der Lidschatten Lunar ist ganze 10 Euro günstiger und damit eine echte Alternative. rms beauty gibt es hierzulande online z.B. bei Amazingy.

Ich bin totally in love mit meinem ökologisch korrekten Multitalent und werde ihn nicht. wieder. hergeben. Sagen euch solche vielseitigen Produkte zu oder seid ihr z.B. nicht bereit, Kompromisse bzgl. der Haltbarkeit einzugehen?

Eure Jana

Kommentare:

  1. Das hört sich ja gut an, ich liebäugle schon länger mit Magnetic. Danke für deine Hinweise mit dem Creasen. Bisher hat mich das vom Kauf abgehalten, vielelicht wage ich mich jetzt trotzdem mal ran :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bzgl. des Creasen wirklich Schlimmeres erwartet. Daher bin ich auch ganz froh, nun auch mal auf eine Base verzichten zu können. Einen Atomkrieg würden die Cremelidschatten nicht überstehen, aber für die ganz harten Fälle hätte ich dann ja immer noch meine UDPP :)

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich bei dir wirklich gut an..
    Ich habe mir letztens den Lidschatten Karma gekauft, habe allerdings das Problem, dass er sehr stark in die Lidfalte rutscht, was bei schwarz wirklich schwierig ist. Auch mit dem Auftrag habe ich etwas Probleme. Bei schwarz sieht man sofort wenn man nicht richtig verblendet. Leider kann ich ihn ja nun auch nicht als Highlighter o.Ä. verwenden, schade. Ich hatte ihn mir auch etwas schimmernder vorgestellt, so ist es, als würde man mit einem Kajal malen und diesen verwischen. Den kann ich also nicht empfehlen, vor allem nicht Leuten mit öligen Augenliedern.
    (Mit dem Un-cover-up bin ich dagegen total zufrieden).
    Eigentlich hatte ich ursprünglich auch vor, mir weitere Farben zuzulegen, da ich cremige Lidschatten sehr mag, aber jetzt lass ich lieber die Finger davon.
    Übrigens kriegt man die Sachen in England wesentlich günstiger, wer also vor hat dorthin zu reisen sollte seinen Kauf evtl aufschieben ;-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen!

      Das hört sich ja nicht so schön an, dabei hatte ich Karma tatsächlich noch im Auge. Aber deine Erfahrung erhöht meine Zurückhaltung ;)
      Mit den beiden Farben die ich habe fällt das Creasen in der Tat weniger auf und lässt sich auch ratz fatz beheben.

      Den Uncover-up möchte ich auch noch ausprobieren. In ein paar Monaten flieg ich in die Staaten, vlt schlag ich dann zu.

      Löschen
  4. Stimmt, da dürften die Sachen ja noch mal "billiger" sein ;-).
    Ich würde eventuell auch einen helleren kaufen, wenn ich irgendwo die Möglichkeit hätte ihn live auszutesten, dürfte in Deutschland aber schwierig werden :(

    AntwortenLöschen
  5. Supertoller Post, klasse geschrieben! vielen Dank! Es wird Zeit, die RMS - Produkte selbst auszuprobieren! :-))

    AntwortenLöschen
  6. Ganz toller Beitrag. Ich bin ein riesiiiger Fan von Highlightern...je mehr Glow, desto besser. ;) Leider nicht ganz billig. Ich nutze die Hirolidschatten teilweise als Highlighter, geht wunderbar. Da setzt sich auch nichts in der Lidfalte ab. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Lunar ist aktuell mein Lieblingshighlighter und wird es auch erstmal bleiben :) So natürlich hat noch keiner geschimmert.

      Löschen
  7. Un cover up habe ich nun seit januar und will vor allem in den kalten winter tage niet mehr ohne! auch nutze ich seit januar taeglich den living luminizer aber fuer den sommer finde ich den lunar fast schoener da er goldiger glaenzt. Das rouge in modest kann ich uebrigens nicht empfehlen es ist viiiiiiiiile klebriger und weniger cremig als die anderen rouges von RMS (zum glueck konnte ich es damals fuer den un-cover up umtauschen :))
    Den un cover up fuelle ich ueberigens immer mit einem loeffelstil in ein kleiners doeschen damit es ueber den sommer auch haellt. Beim luminizer mache ich das aber nicht.

    Ich freue mich fuer dich dass du so viele tolle rms produkte hast! Liefs, liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liv,

      echt, Modest ist klebrig? Dabei hatte ich genau diese Farbe noch ins Auge gefasst :( Naja, da kann ich dir nur für deine Warnung danken :)
      Das mit der portionsweisen Entnahme beim Uncover-up ist ein guter Tipp. Wenn ich den dann mal habe, werde ich es genauso machen. Ich habe von meinen Wolkenseifenbestellungen noch zig Minidöschen, wo mal Deocreme-Tester drin waren.

      Löschen
  8. Ich muss schon sagen, das klingt alles ganz wunderbar (insbesondere eben die Vorgeschichte, und die Inhaltsstoffe) und sieht auch noch gut aus. Trotzdem nichts für mich (auch wenn ich kurz überlegt habe^^). Die Haltbarkeit wäre jetzt so gar nicht mein Problem, sondern vielmehr der Preis. Nicht, dass es den nicht wert wäre, aber _ich_ bin einfach nicht bereit, so viel Geld für einen einzigen Lidschatten zu bezahlen. Und wenn ich es täte, würd' ich mich gar nicht "trauen", den zu benutzen, weil er ja so wertvoll wäre. Bescheuert, aber wahr.
    Aber schön, dass ihr beiden euch so gut versteht, das ist ja die Hauptsache. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen!

      Ja, die rms-Produkte sind ohne Frage teuer. Sehr teuer. Nun ist es so, dass ich zur Zeit viele meiner (auch teuren) konventionellen Produkte verkaufe, weil ich auf NK umsteige. Im Grunde tausche ich so nur meine herkömmlichen Sachen gegen wenige, gute NK-Produkte ein. So geht der Deal auf :)
      Und WEIL die rms Sachen so teuer sind, benutze ich sie täglich. Sonst hätte ich das Geld ja auch unterm Bett verstecken können ;)

      Löschen
  9. Wie kannst du mir das nur antun.. ein scheinbar toller Creme-Highlighter für warme Typen in Naturkosmetik-Qualität und dann dieser Preis. ._. Im Moment benutz ich einen Alverde-Lidschatten für alles, was gehighlighted werden muss, aber dagegen wirkt der total künstlich.. aber die Summe ist einfach nicht drin. Gut, dass mein Freund bald in die USA fliegt, ich werd ihn dann auf Knien anflehen, mir den mitzubringen. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in den Staaten ist rms deutlich günstiger. Und ich kann dir sagen, es lohnt sich, in Lunar zu investieren ;)

      Löschen

So, dann äußer dich mal :)